Bildschirmfoto 2022 06 22 um 00.42.41Der neue Newsletter des Hessischen Rundfunks für Hessen, Nr. 12

hessenschau update, Sven-Oliver Schibat

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Ddie vergangenen Tage habe ich auf Helgoland verbracht und von der großen Hitze in Hessen rein gar nichts mitbekommen. Das Thermometer an meinem Aufenthaltsort zeigte am Wochenende 14 Grad an, dank Wind waren es gefühlte elf Grad. Eine Kollegin erzählte heute, sie hätte sich, um der Hitze zu entfliehen, im klimatisierten Einkaufszentrum aufgehalten. Das war zwar näher als Helgoland, aber dafür gab es dort auch keine Robben und Basstölpel. Ich könnte Ihnen jetzt ein Urlaubsfoto zeigen, aber ich denke, Sie sind eher wegen der Nachrichten aus Hessen hier ...


Waldbrandgefahr in Hessen steigt

Die Hitze macht aber nicht nur uns Menschen zu schaffen, sondern vor allen Dingen der Natur. So steigt in Hessen die Waldbrandgefahr weiter, auch wenn es in Nordhessen dank des Regens der vergangenen Tage zumindest vorübergehend besser geworden ist. Michelle Sundermann, Sprecherin von Hessenforst, zeigte sich auf hr-Anfrage wenig optimistisch: Halte der Sommer, was seine Vorboten gerade mit Hitze und Trockenheit versprechen, dürfte die Gefahr für Waldbrände noch weiter steigen und womöglich für größere Brände sorgen, als es sie bisher gab.


Was man im Wald NICHT tun sollte

Umso wichtiger ist es, dass wir uns in den Wäldern an bestimmte Regeln halten:

Kein Feuer außerhalb ausgewiesener Grillplätze und Feuer vorm Verlassen richtig löschen.Nicht Rauchen und erst recht keine Kippen wegwerfen - auch nicht aus dem Auto.Zufahrtswege für die Feuerwehr freihalten.Wer ein Feuer bemerkt: Bitte umgehend die Feuerwehr (Notruf 112) informieren!


"Das hätte nicht passieren dürfen"

Kein richtiges, aber zumindest ein Feuer der Entrüstung tobt derweil durch die hessische Kunstwelt. Genauer: Über den Kasseler Friedrichsplatz. Dort befindet sich das inzwischen verhüllte Banner des indischen Künstler-Kollektivs Taring Padi. Gestern Abend wurde das Banner schließlich nach massiven Protest komplett mit schwarzem Stoff verhüllt und heute soll es sogar komplett abgebaut werden. Die Künstler fühlen sich unverstanden: "Wir sind traurig darüber, dass Details dieses Banners anders verstanden werden als ihr ursprünglicher Zweck", hieß es in einer Mitteilung. In ihrem Kommentar zu dem vermeidbaren Antisemitismus-Skandal der documenta kommt meine Kollegin Sonja Süß zu dem Schluss: "Das hätte nicht passieren dürfen."


 Wieder Maskenpflicht im Corona-Herbst?

Die Zahl der registrierten Infektionen mit dem Coronavirus in Hessen ist um 11.983 gestiegen, zudem wurden 30 weitere Todesfälle gemeldet. Die Inzidenz ist von 604 auf 589 gesunken.

Angesichts einer drohenden Corona-Welle im Herbst drängen Hessen, Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen den Bund, schnell die Voraussetzungen für schärfere Schutzmaßnahmen zu treffen. Die Ampel müsse noch vor der Sommerpause eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes vorlegen. "Dazu zählen insbesondere Maskenpflicht in Innenräumen, 3G/2G-Zugangsregeln, Testpflichten, Personenobergrenzen und Kontaktbeschränkungen", heißt es in einem Beschlussentwurf der vier Länder für die Konferenz der Gesundheitsminister in dieser Woche. Außerdem sei rasch zu klären, ob es eine allgemeine Empfehlung für eine vierte Impfung geben soll.


7-Tage-Inzidenz nach Kreisen

Ein ganz besonderes Autokino

Und dieses Thema hier muss ich einfach noch aufgreifen: Gefühlt sind Bobby-Cars gerade angesagter denn je. Vor kurzem ist ein Hesse in Schotten mit rund 130 km/h auf einem Bobby-Car einen Berg hinunter gefahren und hat dabei einen neuen Weltrekord aufgestellt, am Wochenende hat Musiker Joey Kelly zusammen mit 49 Mitstreitern auf Bobby-Cars den alten Bus der Kelly Family 50 Meter weit gezogen (auch ein Weltrekord) und jetzt gibt es in Marburg sogar ein Bobby-Car-Autokino: Im "Bilderbuchkino" der Stadtbücherei Marburg können bis zu zwölf Kinder am 22. Juni "Wie Pettersson zu Findus kam" mal anders erleben. Die Auftaktveranstaltung ist ausverkauft, es soll aber weitere Veranstaltungen geben.


Weitere Themen auf hessenschau.de

Prozess um Angriff auf Frankfurter Kiosk
Im Januar 2021 griffen 37 Männer einen Kiosk in der Frankfurter Innenstadt an, mehrere Schüsse fielen. Hintergrund sollen Auseinandersetzungen im Milieu gewesen sein - weswegen der Prozess gegen sechs Verdächtige nun unter massiven Sicherheitsvorkehrungen begann.


Lisicki feiert Comeback-Sieg in Bad Homburg
Wildcard-Inhaberin Sabine Lisicki steht in Bad Homburg im Achtelfinale. In der ersten Runde im Kurpark besiegte sie eine Landsfrau. Wenig Mühe hatte Titelverteidigerin Angelique Kerber.


Eintracht: Götze unterschreibt leistungsbezogenen Vertrag
Schon am heutigen Dienstag soll Mario Götze bei Eintracht Frankfurt den Medizincheck absolvieren. Dann fehlt nur noch die Unterschrift. Der Weltmeister kostet erstmal deutlich weniger als erwartet.

Eins noch ...

Als Journalist in Russland zu arbeiten ist kein ungefährlicher Job: Seit 2000 wurden bereits sechs Journalisten der Zeitung "Nowaja Gaseta" im Zusammenhang mit ihrer Arbeit getötet. Im März wurde der Betrieb der Kreml-kritischen Zeitung dann ganz eingestellt. Ihr Mitbegründer und Friedensnobelpreis-Träger Dmitri Muratow hatte 2014 schon die Annexion der Krim durch Russland scharf kritisiert - und auch seine jüngste Aktion wird ihn beim russischen Präsidenten nicht beliebter gemacht haben ...


Foto:
Wird bald bei der Eintracht vorstellt: Mario Götze Bild
© Imago Images