js bayern1Eintracht Frankfurt unterliegt unglücklich dem Herbstmeister Bayern München 0:1, Stimmen zum Spiel

Jürgen Schneeberger

Frankfurt – Weltexpresse: Die Eintracht mit viel Kampfgeist, Lautstärke und Siegeswille verliert nur ganz knapp mit 0:1 vor heimischem Publikum. Es war ein sehr ansehnliches Fußballspiel, in dem es keine Langeweile gab. Die Eintracht kämpfte und machte es dem Rekordmeister richtig schwer. Was Spiele und Verantwortliche zum Spiel zu sagen haben, lesen Sie hier:

E 17 bayernEintracht Frankfurt unterliegt unglücklich dem Herbstmeister Bayern München 0:1, Spielbericht

Claudia Schubert

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Wenn der Gegner nach einem Spiel der Mannschaft, die verloren hat, zu ihrem Können gratuliert, dann ist da meist etwas im Busch. Zu auffällig waren die Lobessprüche von Jupp Heynckes gegenüber Niko Kovac, in denen er die Frankfurter zu einem Angstgegner, zumindest dem Unbequemlichkeitsgegner stilisierte.

Geschaffen von Susanne Scheffels, veröffentlicht im Henrich Verlag. Eine Spendenaktion für den Wiederaufbau!

Felicitas Schubert

Frankfurt am Main (Weltexpression) - Es gibt verschiedene Organisationen und Institutionen, auch Einzelbürger, die für den Wiederaufbau des Goetheturms stetig und kräftig sammeln. Und jetzt vermeldet der Verlag Henrich: "Unsere Goetheturm-Spendenaktion geht weiter! Auf der Frankfurter Buchmesse konnten wir rund 450 € für den Wiederaufbau des Goetheturms sammeln,

a Joachim Loew Peter Feldmann copyright Stadt FrankfurtDFB-Akademie kommt nach Frankfurt

Hubertus von Bramnitz

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Außerhalb Frankfurts hatte man diese Seifenoper weniger mitbekommen. Aber in Frankfurt als Dauerbrenner mit unglaublichem Vorgehen des vormaligen Mieters der Pferderennbahn, konnte einem so elitäres, ja geradezu freches Vorgehen für die eigenen Interessen sowohl die anderer wie auch die Rechtssituation ignorierend mehr als auf die Nerven gehen.

F altstadtaFrankfurter Magistrat beschließt feierliche Eröffnung des DomRömer-Quartiers 

Helga Faber

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Hat sich das eigentlich außerhalb der Region FrankfurtRheinMain herumgesprochen, welche Sisyphostat die Stadt Frankfurt unternommen hatte und dann auch noch so schlau war, rechtzeitig die Löcher zu stopfen, damit alles nicht vergeblich blieb. Und das haben sie nun davon: die neue alte Altstadt ist fast fertig. Alles steht schon da, kann von außen besichtigt werden, jetzt geht es um die Fertigstgellung im Inneren.