F Podiumsdiskussion Paulskirche OB Feldmann Copyright Maik ReussOberbürgermeister Feldmann eröffnet den Dialog zur Zukunft der Paulskirche als Demokratiezentrum

Eric Fischling

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Mit 200 Bürgern hat Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann am Mittwoch, 22. August, im Kaisersaal des Römers den Dialog zur Zukunft der Paulskirche als Demokratiezentrum eröffnet. „Frankfurt ist die Wiege der Deutschen Demokratie mit der Paulskirche als starkem Symbol“, sagte der Oberbürgermeister. Was sie jetzt schon sei, nämlich repräsentativer Gedenk- und Veranstaltungsort, solle die Paulskirche auch in Zukunft bleiben.

F muferfilmMuseumsuferfest  23. August 2019 - 25. August 2019 2019, das Programm im Filmmuseum

Helga Faber

Frankfurt am Main (Welltexpresso) - Während der drei Fest-Tage erwartet die Gäste im DFF neben einem abwechslungsreichen Kinoprogramm ein breites Angebot an Aktionen für Groß und Klein: Kurzführungen, ein Ausstellungsquiz, eine Bluebox-Fotoaktion, ein Flohmarkt, eine Tombola und allerlei Mitmach-Angebote im LUCAS-Kreativzelt. Details zum Programm auf der Website des DFF.

F musu19Beste Verbindungen mit Bus und Bahn - Mehr Fahrten, mehr Platz und Nachtverkehr fast wie tagsüber

Cordula Passow

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Eigentlich kündigt man Volksfeste ja mit dem an, was dort stattfindet. Und das kommt auch noch. Aber das Drumherum ist auch nicht unwichtig. Einige haben nämlich Angst, daß sie in Massen verloren gehen, andere wissen nicht, wie sie hin -und zurückkommen. Wiederum andere nicht, wo das Ereignis überhaupt stadtfindet, wobei die Wortbestandteile Museumsufer auch Fremden nahelegen, daß es sich um den Main handelt. Aber welche Seite: hüben oder drüben?

a weltkulturenVollständiges Programm des Weltkulturen Museums zum Museumuferfest 2019

Helga Faber

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Wir bringen die Informationen über Veranstaltungen in einigen, ausgewählten Stätten. Gerade das Weltkulturenmuseum ist ein Stiefkind in der Geschichte der Frankfurter Museen, weil an seinem Nichtbau, also der Verweigerung, endlich ein eigenständiges Museum zu bauen, damit die umfangreiche Sammlung zu sehen ist, Anfang der Neunziger Jahre der schwere Schnitt in die Kulturlandschaft zu erkennen ist. Es sollte der Anfang des finanziellen Rückbaus der Kulturausgaben der Stadt Frankfurt sein, die bis heute die deutsche Stadt ist, die pro Einwohner den höchsten Geldbetrag für Kultur aufbringt.

EhintereggerEintracht Frankfurt besiegt im ersten Bundesligaspiel  TSG Hoffenheim mit 1:0, SPIELBERICHT

Claudia Schubert

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Ein geradezu irrer Auftakt. Nach 35 Sekunden stand es 1:0 für die Frankfurter Eintracht. Das ist schon mal was. Daß das Tor aber ausgerechnet der zum Lieblingsspieler avancierte Martin Hinteregger schoß, der ja kein Stürmer, sondern Innenverteidiger ist, brachte das Stadion gleich zu Beginn zum Kochen. Das Weitere allerdings kühlte dann doch schnell ab.