Hessen Center Hausbienen 2021 2Bienenvölker auf dem Dach des Hessen-Center und der Honig von dort direkt in den Frischemarkt

Siegrid Püschel 

Frankfurt am Main (Weltexpresso– Gestern war es endlich soweit! Eingebettet in das geschäftige Großstadttreiben auf der Borsigallee gibt es ab jetzt ein wahrhaft schönes Naturerlebnis zu bestaunen. Zum ersten Mal in der Geschichte des Hessen-Center Frankfurt haben an diesem Tag Bienenvölker, Honigbienen, ein neues Zuhause erhalten. Die Bienen sind nicht nur für die Deutschen ein wichtiges Symbol für die Gesundheit oder für die Krankheit unseres Öko-Systems. Außerdem paßt die Aktion perfekt zu der Ausstellung des Stadtgrüns, die gerade im Historischen Museum begann.

OB Maimonides Copyright Stadt Frankfurt Bernd KammererOberbürgermeister Feldmann empfängt Vertreter des Bildungswerks Maimonides

Werner Thala

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - „Frankfurt lebt von seiner Internationalität, von dem Zusammenwirken der unterschiedlichen Kulturen und Religionen. Grundlage für dieses friedliche und respektvolle Miteinander ist ein Austausch auf Augenhöhe“, sagte Oberbürgermeister Peter Feldmann. Der Dialog zwischen den Glaubensgemeinschaften spiele dabei eine übergeordnete Rolle, erklärte das Stadtoberhaupt.

Trude Simonsohn 2016 Ehrenbuergerschaft 3 Adrian Oeser copyright Stadt Frankfurt Heike LydingDie Auschwitz-Überlebende und Frankfurter Ehrenbürgerin Trude Simonsohn begeht ihren 100. Geburtstag

Ulf Baier

Frankfurt am Main (Weltexpresso) -  Als die Wehrmacht im März 1939 die Stadt Olmütz im Osten des heutigen Tschechiens besetzt, begann das Leiden. Die Nationalsozialisten errichten das „Protektorat Böhmen und Mähren“, nachdem im Jahr zuvor Großbritannien, Frankreich und Italien im Münchner Abkommen faktisch die Zerschlagung der Tschechoslowakei ermöglicht hatten. Die 1921 geborene junge Frau und spätere Frankfurter Ehrenbürgerin Trude Simonsohn darf weder Abitur machen noch das angestrebte Medizinstudium beginnen. Den Vater verschleppen die Nazis zu Beginn des Zweiten Weltkrieges und ermorden ihn in einem ihrer Konzentrationslager. Sie wird später die Hölle von Auschwitz nur knapp überleben. Trude Simonsohn begeht am Donnerstag, 25. März, ihren 100. Geburtstag.

hessen tourismus,Kultur, Veranstaltungsbranche und Gastronomie brauchen eine Perspektive - und die Stadt einen verbesserten Infektionsschutz‘

Günther Winckel

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Die Stadt Frankfurt will sich als Modellregion des Landes Hessen bewerben - und zwar zugeschnitten auf die Kultur- und Veranstaltungsbranche. Die Gastronomie soll ebenfalls eingebunden werden. Das hat der Verwaltungsstab der Stadt am Donnerstag, 25. März, beschlossen. „Diese Wirtschaftszweige wurden bisher stark benachteiligt“, so Oberbürgermeister Feldmann.

meta katalog.euZum Internationalen Tag gegen Rassismus ruft Integrationsdezernentin Weber zur aktiven Auseinandersetzung mit rassistischen Strukturen auf

Manfred Schröder

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Sie gehört zu den wenigen mutigen Frauen in der Politik, die sich auch anlegt mit Oberen, wenn sie bei denen etwas ändern kann. Daß sie derzeit mehr als sonst in der Öffentlichkeit steht, selbstgewollt durch Presseerklärungen, hat sicher auch damit zu tun, daß ja infolge neuer Mehrheiten in der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung nicht sicher ist, ob die jetzigen Dezernenten bleiben. Zumindest gilt das für die SPD wie auch die CDU , nicht für die Grünen-Dezernenten, denn die werden als diejenige Partei mit den meisten Stimmen sich sicher aussuchen können, mit wem sie koalieren wollen. Dazu bald mehr. Jetzt zurück zu Sylvia Weber.