Bildschirmfoto 2019 11 14 um 02.32.16Schwierige ägyptische Vermittlungsversuche

Jacques Ungar

Tel Aviv (Weltexpresso) - Die 28 Nationen umfassende Europäische Union (EU) verurteilt die über 200 Raketen, die der Islamische Jihad am Dienstag aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abfeuerte – einige von ihnen erreichten Zentral-Israel und sogar Modiin. Das Abfeuern von Raketen gegen Zivilbevölkerungen sei «total unannehmbar und muss unverzüglich aufhören», heisst es in der EU-Verlautbarung. Die Union fordert eine «rasche und vollständige De-Eskalation und betont, dass es nun nötig sei, «die Leben und Sicherheit palästinensischer und israelischer Zivilisten» zu sichern.

hr kirstenboie indra ohlemutzKirsten Boie über Leseschwäche und Lehrermangel

Eric Fischling

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Eine „Katastrophe“ sei es, dass ein Fünftel aller Grundschulabgänger nicht richtig lesen könne, sagte die erfolgreiche Kinderbuch-Autorin und frühere Gymnasiallehrerin Kirsten Boie in der hr-iNFO-Sendung „Das Interview“. Dies sei ein zunehmend gravierendes gesellschaftliches Problem.

F Rosemarie Heilig Frauendezernentin Copyright Sandra Mann30 Jahre städtisches Frauenreferat Frankfurt und kein bisschen leise, Teil 1/2

Siegrid Püschel

Frankfurt am Main (Weltexpresso) _ „Seit seiner Gründung vor 30 Jahren steht das Frauenreferat für eine innovative, hochprofessionelle und vor allem den Menschen zugewandte Arbeit, um das Lebensumfeld von Frauen und Mädchen in unserer Stadt in allen Belangen entscheidend zu verbessern. 30 Jahre Frauenreferat erzählen im Rückblick eine Erfolgsgeschichte und lassen mich zugleich hoffnungsvoll in die Zukunft blicken. Wir brauchen die Leidenschaft und die Power, mit der das Frauenreferat bislang frauenpolitische Themen aufgegriffen und vorangebracht hat.

F Gabriele Wenner Copyright Stefanie Koesling30 Jahre städtisches Frauenreferat Frankfurt und kein bisschen leise, Teil 2/2

Siegrid Püschel

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Auch die Stadtverwaltung müsse darauf achten, wie divers Menschen dargestellt und angesprochen werden. Das Frauenreferat kommuniziert Wissen und Expertise verwaltungsintern, um den Blick nach außen zu schärfen. So beispielsweise auch in der gendergerechten Sprache. „Das ist wichtig, denn wir wollen niemanden ausschließen. Inklusive Sprache zu verwenden bedeutet alle anzusprechen, die wir als Stadtverwaltung mit unseren Angeboten erreichen wollen.“

a Kaiser Wilhelm II of Germany 1902Eine Hausfrau schreibt an Annegret Kramp-Karrenbauer

Adele Hübner-Neuwerk

Insel Neuwerk (Weltexpresso) - Sehr geehrte Frau Ministerin,
vor ein paar Tagen las ich in unserem „Insel-Boten“, dass Sie demnächst deutsche Soldaten zu einem Auslandseinsatz in den Fernen Osten schicken wollen, um die Leute dort vor den Chinesen zu schützen. Sie haben sich anders ausgedrückt, Sie sagten, weil sie sich von Chinas Machtanspruch bedrängt fühlen. Von Australien war da die Rede, von Japan und Südkorea. Auch Indien haben Sie angeblich erwähnt, das sich durch eine Reihe von  Stützpunkten bedroht sehe, die China rund um den Subkontinent aufgebaut habe.