Frankfurter Opernplatz am Abend des 3. JuliAllein 2.000 auf dem Frankfurter Opernplatz

Klaus Philipp Mertens

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Frust frisst den Verstand. Wer wüsste das in Corona-Zeiten besser als die Unterführer des Kapitalismus.

Theologische Impulse Hintergrund fuer FB Impuls 63 Traumorte 560x420 4fc864e6d6958aff7cee5348545106a9Theologische Impulse 63

Thorsten Latzel

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Gestatten Sie mir – kurz vor dem Urlaub – drei persönliche Fragen:
Wovon träumen Sie nachts, gerade in der Corona-Zeit?
Ist Ihnen dabei schon einmal Gott begegnet?
Und welches sind die „Traumorte“ Ihres Lebens?

iuBP62WJAXSkandal um Karstadt: wie die Finanzwelt durch Ausschlachten das Endspiel mit Karstadt betrieb  Teil 2/ 2

Heinz Markert

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Nachdem Arcandor ab 9. Juni 2009 in Insolvenz ging, machte Bergruen nach sechs Monaten Prüfung - einer möglichen Übernahme -am 21. Mai 2010 ein Kaufangebot an den Karstadt-(Interims)-Leiter Thomas Fox.

Judische AkademieIntensive Planungen zur Jüdischen Akademie in Frankfurt sind im vollen Gang

Katharina Klein

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Ein weiterer wichtiger Zukunftsschritt ist bei dem Koordinierungsgespräch zwischen der Stadt Frankfurt am Main, dem Bund, dem Land Hessen sowie dem Zentralrat der Juden vollzogen worden. Die Pläne für den Bau einer Jüdischen Akademie in Frankfurt am Main werden immer konkreter.

iu6Der langjährige Skandal um Karstadt weist auf, wie die Finanzwelt durch finanzielles Ausschlachten ein Endspiel betrieb  Teil 1/2

Heinz Markert


Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Der Vorteil eines großen Kaufhauses besteht darin, nicht zwischen kleinen Läden hin- und herrennen zu müssen, indem viel unter einem Dach versammelt ist. Bei Karstadt auf der Zeil besteht die Weiße Ware nur noch in vereinzelten Stücken.