IMG 20210709 121443Zur Pressekonferenz der Veranstaltungsreihe „GoWest“ im Günes-Theater

Eva Mittmann

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Im Hinterhof des Günes-Theaters, auf dem Terrain des ehemaligen Teves-Geländes, eröffnet Timotheus Kartmann die kleine, feine Pressekonferenz zum GO West – Open Air und kündigt sogleich „Drag-Queen“ Kelly Heelton aus Brasilien an – eine Erscheinung! Sie bezaubert in Sekundenschnelle alle Anwesenden mit einer gekonnten Darbietung von „Frau Luna“ aus der Operette von Paul Linke aus dem Jahre 1881.

Annalena ihr Sudelbuch 72 dpiDie Grünen im Kulturkampf

Klaus Philipp Mertens

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – An Annalena Baerbocks Programm sollten sich eigentlich die Geister scheiden.

Bildschirmfoto 2021 07 08 um 00.44.25Isaac Herzog ist der zweite israelische Staatspräsident der gleichen Familie in Folge

Jacques Ungar

Jerusalem (Weltexpresso) - Isaac «Boogie» Herzog ist am Mittwoch Nachmittag nicht nur als elfter israelicher Staatspräsident vereidigt worden, sondern wird diesen Posten auch als dritter «Sabra» (in Israel geborene Person) versehen. Herzog ist der erste israelische Staatspräsident, der nach der Gründung des Jüdischen Staates zur Welt gekommen ist.

lesebrillen markt.deAdele Hübner schreibt an die Bundeskanzlerin

Adele Hübner

Neuwerk (Weltexpresso)  - Sehr verehrte Frau Merkel, unter den Urlaubern, die sich im Sommer von Duhnen aus zu uns auf die Insel kutschieren lassen, gibt es immer wieder Leute, denen merkt man sofort an, dass sie unbedingt auffallen wollen. Zu ihnen würde ich wegen der auffallend kleinen Brille Herrn Maaßen rechnen.

beirut 152 2400x1350Das Hilfsangebot des israelischen Verteidigungsministers, dem Nachbarn im Norden aus seinen Problemen zu helfen, dürfte dort auf wenig Gegenliebe stoßen

Jacques Ungar

Tel Aviv (Weltexpresso) - Wir stehen bereit, um dem Libanon aus seinen Wirtschaftsproblemen zu helfen». Dieses grosszügige Angebot, das der israelische Verteidigungsminister Benny Gantz formuliert hat, dürfte in Beirut als billige Propaganda des reichen Nachbarn aus dem Süden abgetan werden.