Bildschirmfoto 2020 11 20 um 00.22.36In Chicago trifft der Corona-Virus die jüdische Gemeinde besonders hart

Andreas Mink

New York (Weltexpresso) - In den USA wird der Mittlere Westen zunehmend zu einem gigantischen Hotspot der Virus-Pandemie. Neben eher ländlichen Gliedstaaten wie Iowa oder North und South Dakota ist Illinois schwer betroffen. Dies gilt speziell für die Metropole Chicago, die unter drei Millionen Bewohnern Heimat einer rund 300.000 Mitglieder starken, jüdischen Gemeinschaft ist. Nun zeigt ein Hintergrundbericht der Nachrichtenagentur JTA Details der Krise.

Bildschirmfoto 2020 11 19 um 00.59.27Palästinensische Autonomiebehörde kündigt Wiederaufnahme der Zusammenarbeit mit Israel an

Redaktion tachles

Basel (Weltexpresso) - Im Nahen Osten ist alles immer nur eine Frage der Zeit. Dann kann man die immerselben Mechanismen erleben. So auch jetzt wieder. Nachdem die Palästinensische Autonomiebehörde im Mai die Zusammenarbeit mit Israel im Bereich Sicherheit und zivile Belange aufgekündigt hatte, wurde nun verkündet, dass man ebendiese wieder aufnehmen werde. Die Palästinenser hatten die Koordination beendet, nachdem Israel erklärt hatte, es werde zum 1. Juli Gebiete im Westjordanland annektieren – wozu es allerdings nie kam.

Querdenken den Weg frei gemacht mit WasserwerfenDie Polizei versagt bei der Demonstration der Corona-Leugner in Frankfurt

Klaus Philipp Mertens

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Die Führung der Frankfurter Polizei hat sich ein fatales Verdienst erworben.

... gibt’s zu seinem 200. Geburtstag 'was zum Nachdenken

Klaus Jürgen Schmidt

Nienburg/Weser (Weltexpresso) – Eine „Gedenktafel-Initiative“ will am 28. November in der Hansestadt einen „Bremer Jung“ ehren, dort, wo der vor 200 Jahren Geborene vom 11. August 1838 bis Ende März 1841 als „Auszubildender in einem Handelskontor und als freier Journalist“ gewohnt hat. So wird es auf der Tafel nahe des ehemaligen Pfarrhauses der St. Martini-Kirche an einer Mauer des Weserufers zu lesen sein. Sie soll an den Sohn eines Kaufmanns und später berühmt gewordenen Theoretiker des Sozialismus erinnern.

csm Markus Lanz ZDFJuliane Werner 17dfc498fcHeute am 19. November um 23.15 Uhr im ZDF

Hubertus von Bramnitz

Hamburg (Weltexpresso) - Das ist schon der Erwähnung wert! Daß heute, am Donnerstag, 19. November 2020, 23.15 Uhr, Barack Obama zu Gast bei "Markus Lanz" im ZDF ist. Keiner, der ihn nicht kennt, den ersten afroamerikanischen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. 2008 trat er mit dem Versprechen an, das Land zu einen. "Yes, we can!" waren die drei Worte, die ihn ins Weiße Haus trugen.