u bahn.deDie Deutsche Bahn richtet sich an ihre Kunden und schickt ihnen Briefe

Georg Lauber und Michael Peterson

Berlin (Weltexpresso) - Das Coronavirus betrifft immer mehr Menschen und immer größere Bereiche unseres Lebens. Für uns alle bedeutet dies deutliche Einschränkungen. Wir können nicht so leben, arbeiten und reisen, wie wir es gewohnt sind. Vor allem können wir Menschen, die uns lieb und wichtig sind, nicht so nah sein, wie wir möchten.

u sudtirelDas Alpin Panorama Hotel Hubertus****s bereitet sich für danach vor

Hartwig Schröder

Südtirol (Weltexpresso) - Zuerst dachten wir, es sei ein Witz, als wir diese Fata Morgana aus Südtirol erhielten. Aber die Leute haben ja recht, heute ist das Gebiet noch ein Gefährder, aber danach ist Südtirol sicherer als die Gebiete, die dann erst von der Pandemie besetzt sind. Das Alpin Panorama Hotel Hubertus****s – ein Belvita Leading Wellness Hotel – ist bekannt für seine einzigartige Wellnesswelt.

u fahr Rheinland Pfalz Tourismus GmbH0.1460717650000Radfahren in Rheinland-Pfalz, Teil 1/2

Hans Weißhaar

Gimmeldingen (Weltexpresso) - Wer Deutschland mit dem Fahrrad entdecken möchte, kann in Rheinland-Pfalz erlebnisreich auf Touren kommen. Hier sind Radfans zu Hause – egal ob auf dem Tourenrad, E-Bike, Mountainbike, Rennrad, Kinderrad oder Tandem. Neben einem rund 8.000 km langen, qualitätsgeprüften Radwegenetz bietet Rheinland-Pfalz einzigartige, persönliche Erlebnisse in einer einmaligen Natur- und Kulturlandschaft.

u pfalz.deRadfahren in Rheinland-Pfalz, Teil 2/2

Hans Weißhaar

Gimmeldingen (Weltexpresso) - Radweg Deutsche Weinstraße – Radfahren für Genießer: Der 97 Kilometer lange Radweg Deutsche Weinstraße von Bockenheim (Nähe Worms) bis Schweigen-Rechtenbach an der französischen Grenze ist durchgängig und einheitlich beschildert und führt durch das Weinanbaugebiet Pfalz. Das bekannte Trauben-Logo der Deutschen Weinstraße kennzeichnet die Route und Hinweise auf besondere Attraktionen am Wegesrand ergänzen die Beschilderung.

u dertorusitikGäste werden aus den Urlaubsgebieten zurückgeholt

Manfred Schröder

Köln/Frankfurt (Weltexpresso) -  Die DER Touristik Deutschland wird bis 29. März 2020 keine Reisen mehr durchführen. Damit reagiert das Unternehmen auf die weltweite Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Das AA hat erklärt: „Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen ins Ausland wird derzeit gewarnt.“ Diese behördliche, bindende Vorgabe dient der Eindämmung der Verbreitung des Corona- Virus.