hwk 5 MAIIM 1382Die dritte Siam-Reise (5): Kunst im Norden

Hannah Wölfel & Hanswerner Kruse

Auf siamesischer Erde (Weltexpresso) - Am letzten Tag des Yee Peng Festivals wollen wir sehen, wo die Ballons aufsteigen und machen uns auf den langen Weg zum Fluss - nicht ahnend, dass wir in einen gewaltigen Karnevalstrubel landen. Am Ende der nördlichen Altstadt sind alle Straßen gesperrt, die nun von Abertausenden von Einheimischen und Touristen mit hochgehaltenen Smartphones verstopft werden.

hwk 1 P1080232Die dritte Siam-Reise (4): Ein Himmel aus Laternen

Hannah Wölfel und Hanswerner Kruse

Unter siamesischem Himmel (Weltexpresso) - Abends, nach Einbruch der Dunkelheit, steigen sehr, sehr langsam „Milchstraßen von leuchtenden Ballonen zum Vollmond auf“ (Hannah). Unzählige Papierballons bedecken den Himmel über Chiang Mai, ein atemberaubender und berührender Anblick. In der Stadt haben sämtliche Geschäfte zahllose Kerzen an Straßenrändern, Treppen und auf Mauern aufgestellt. In den Läden und Kneipen hängen Lampions oder Laternen eng aneinander an den Decken.

hwk eingangDie Siam-Reise (2): Abschied von Bangkok

Hannah Wölfel und Hanswerner Kruse

Bangkok (Weltexpresso) - Die einzige Stelle im Grand Palace ohne fotografierende Touristen ist der Elektro-Kubus am Ausgang im Foto rechts. Natürlich sind wir auch Touristen in Bangkok - und wie! Aber mit Tausenden von Chinesen und vielen Europäern im wunderschönen „Grand Palace“ Selfies zu machen, ist nun wirklich nicht unser Ding. Fast alle Besucher inszenieren sich endlos lange vor steinernen Wildschweinen, blechernen Wächtervögeln oder hohen Mosaiktürmen.

hwk fischeDie Siam-Reise (3): Im Norden

Hannah Wölfel & Hanswerner Kruse

Siam (Weltexpresso) - Gewittergrollen. Im Garten des Lamphuhouses prasseln im strömenden Regen Kokosnüsse herunter. Hannah ist klitschnass, weil sie beim französischen Bäcker noch Baguettes für die Reise gekauft hat. Das Taxi schafft es gerade bis zur Abfahrt des Mittagzugs nach Chiang Mai. Doch bis der Zug die Vororte Bangkoks verlässt, fährt er im Schritttempo und hält ständig an.

hwk siam3Die Siam-Reise (1): Bangkok

Hannah Wölfel & Hanswerner Kruse

Bangkok (Weltexpresso) - Im linken Schaufenster sieht man Gemälde mit riesigen Spiegeleiern, im rechten echte dicke Füße, die gerade in einem Salon massiert werden. Davor und dahinter grauselige Kitschbilder mit großäugigen Thaifrauen, die den Zigeunerinnen in unseren Kaufhäusern ähneln. Fett gespachtelte, spannende Farbexperimente. Wilde Monstertassen, rosa Plastikhasen, individuell bemalte Sneakers. Und viele eigenARTige surrealistische Bilder, welche die moderne Realität und den Geisterglauben der Thais zugleich abbilden: