fm 12001 A SPACE ODYSSEY Warner BrosSymposium am Samstag, 21., und Sonntag, 22. Juli im Deutschen Filmmuseum Frankfurt

Helga Faber

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Ein zweitägiges Symposium im Deutschen Filmmuseum bietet die Gelegenheit, überraschenden Facetten von Stanley Kubricks Science-Fiction-Meilenstein 2001: A SPACE ODYSSEY (GB/US 1968) wissenschaftlich auf den Grund zu gehen. Internationale Kubrick-Experten beleuchten verschiedene Aspekte und diskutieren mit dem Publikum über Philosophie, Fankult und neueste Erkenntnisse zum "Mythos Kubrick". 

f weingartnerSerie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos am 19. Juli 2018, Teil 11

N.N.

Berlin (Weltexpresso) - Was war deine Ausgangsidee für 303?

f mamaSerie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos am 19. Juli 2018, Teil 8

N.N.

London/Los Angeles (Weltexpresso) - Als es darum ging, die junge "Donna" zu besetzen, war den Filmemachern klar, wen auch immer sie auswählen würden, sie würde sinnbildlich einen riesengroßen Overall ausfüllen müssen - Meryl Streeps bevorzugtes Outfit als "Donna". Lily James, bekannt für ihre erstaunlich gute Arbeit in Filmen von Baby Driver oder Cinderella bis hin zu ihrer beliebten Rolle in Downton Abbey, gibt der Rolle eine unerwartet neue Komponente.

f 303 hans weingartner liebesfilmSerie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos am 19. Juli 2018, Teil 10

N.N.

Berlin (Weltexpresso) - Jan und Jules Reiseroute ging von Berlin nach Portugal mit dem unvergleichlichen 303-Wonder-PowerMagic-Hypermobil.
Es war ein spontaner und ungeplanter Roadtrip in den Süden.

f 303Serie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos am 19. Juli 2018, Teil 9

Claus Wecker

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Was für ein Film! 145 Minuten sind eine lange Zeit im Kino. Doch hier, in diesem Film, gibt es keine überflüssige Minute. Denn »303« erzählt von zwei jungen Menschen, die sich kennenlernen, und für diesen Prozess nimmt sich der Film seine knapp zweieinhalb Stunden. Das wirkt authentisch, also so, wie es von jeder und jedem heutzutage eingefordert wird, und dennoch ist »303« kein Dokumentarfilm.