Serie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 5. Mai 2021, Teil 8
Strange Mad1
Margarete Ohly-Wüst

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - In einer alternativen Welt wird ein junges Mädchen (Xochitl Gomez) und ein Zauberer namens Stephen Strange (Benedict Cumberbatch) von einem gigantischen Ungeheuer verfolgt. Erst im allerletzten Moment kann die junge Frau in eine andere Dimension verschwinden, während der Zauberer getötet wird.

die kunst der stSerie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 5. Mai 2022,  Teil 2

Redaktion

Bern(Weltexpresso) - Woher kam die Inspiration zum Film? Woher kam die Idee und wie haben Sie sie entwickelt?

nachmitternachtIrmgard Keuns NACH MITTERNACHT, Frankfurt liest ein Buch,  2. – 15. Mai 2022, Teil 6

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Tja, so kann es einem gehen, wenn man sich auf etwas besonders freut und dann doch enttäuscht von dannen zieht. So ging es mir mit der Verfilmung NACH MITTERNACHT, von Wolf Gremm als Regisseur, der auch mit Annette Regnier, nach Keuns Roman das Drehbuch schrieb. Und diesmal kann ich meine Distanz zum Film auch klar benennen. Sie liegt einerseits daran, wie Gremm die Orte des Romans zusammenschnurren läßt und andererseits an der Besetzung.

die kunst Serie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 5. Mai 2022,  Teil 1

Maurizius Staerkle Drux

Bern(Weltexpresso) - Ich bin mit einem gehörlosen Vater aufgewachsen. Von klein auf wurde meine visuelle Aufmerksamkeit geschult, denn mein Leben glich manchmal einer Stummfilmkulisse. Ich selbst bin nicht taub, ich höre und begann früh zu musizieren. Auch als Erwachsener beschäftige ich mich noch immer damit, herauszufinden, mit welchen Bildern ich meine Wünsche, meine Ängste und meine Fragen formulieren könnte, sodass sie ein Gehörloser verstünde.

Eiffel in Love DVD1Neu auf DVD und Blu-ray ab dem 5. Mai 2022

Margarete Frühling

München (Weltexpresso) - 1887 bekommt Gustave Eiffel (Romain Duris) von der französischen Regierung den Auftrag etwas Spektakuläres für die Weltausstellung 1889 zu bauen, damit die Leistungen Frankreichs nach dem verlorenen Krieg gegen Deutschland herausgestellt werden kann. Nachdem er gerade gemeinsam mit Frédéric-Auguste Bartholdi den Bau der New Yorker Freiheitsstatue abgeschlossen hat, bei dem er das stählerne Innenleben konstruiert hatte. Er würde er eigentlich viel lieber eine Metro für Paris bauen als einen Turm, der nach der Weltausstellung wieder abgerissen werden soll.