Bildschirmfoto 2023 01 26 um 09.35.19

Serie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 26. Januar 2023, Teil 7

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main Weltexpresso) – In Erinnerung bleiben mir die unendlich scheinenden blühenden Blumenfelder, die stärker wogenden Getreidefelder und die beiden Kinder, Jungen, die im gleichen Takt durch die Wiesen, Felder und Gewässer streifen, mal mit lautem Lachen laufend, mal einfach vergnügt und wie besoffen von Dreiem: Zusammen-, in der Natur und auf der Welt zu sein.

Bildschirmfoto 2023 01 26 um 02.35.19Serie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 26. Januar 2023, Teil 4

Redaktion

Berlin (Weltexpresso) – Um was es geht: Sharaf ist einer von unzähligen armen Männern in Ägypten, die auf eine bessere Zukunft hoffen. Als Sharaf einen Mann in Notwehr tötet und ins
Gefängnis muss, treffen seine Träume von Gesundheit und Wohlstand auf die harte Realität. Der Mikrokosmos des Gefängnisses spiegelt die unvorstellbar komplexe Lebenssituation der Menschen in den arabischen Ländern wider, die unter Diktaturen und Armut leiden – und gleichzeitig mit einem zutiefst ungerechten globalen ökonomischen System zurechtkommen müssen.

Bildschirmfoto 2023 01 25 um 23.23.07Serie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 26. Januar 2023, Teil 2

Tine Kugler, Günther Kurth

Brüssel (Weltexpresso) –  Animationen haben in unserem Film eine besondere Bedeutung. Sie visualisieren Kalles Gedanken und Gefühle und all die Momente, die wir in den 10 Jahren verpasst haben oder, wie in der Haftzeit, nicht drehen konnten. Dafür wollten wir jenseits von Bebilderung einen besonderen Stil finden und haben mit dem deutsch-iranischen Künstler Alireza Darvish zusammen gearbeitet, der eine ganz eigene Interpretation fur Kalles (Innen) Welten geschaffen hat.

Bildschirmfoto 2023 01 25 um 23.41.24Serie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 26. Januar 2023, Teil 3

Redaktion

Seoul (Weltexpresso) –  Warum wollten Sie diese Geschichte erzählen?

Bildschirmfoto 2023 01 25 um 23.22.59Serie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 26. Januar 2023, Teil 1

Tine Kugler, Günther Kurth

Brüssel (Weltexpresso) –  “And I am totally ready to adapt the story to whatever he is going through” sagte Richard Linklater 2002, als er “Boyhood” in Angriff nahm, sein fiktionales Langzeitprojekt über das Erwachsenwerden eines Jungen. Die zehn Jahre dauernden Dreharbeiten mit Kalle waren ähnlich. Wir wussten nicht, wohin die Reise geht, als wir Kalle 2011 kennen lernten – für eine Doku über Schlüsselkinder, die schon früh Verantwortung übernehmen, weil die meist alleinerziehende Mutter bei der Arbeit ist.