f gehimn3Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 4. Juli 2019, Teil 5

Redaktion

London (Weltexpresso) - Es bestand kein Zweifel daran, dass es der Fähigkeiten und des Inputs höchst talentierter Schauspieler*innen bedürfen würde, eine derart komplexe und vielschichtige, über drei Zeitebenen verteilte Geschichte auf die Leinwand zu bringen. Wen er für die Rolle der Joan in der Gegenwart gewinnen wollte, wusste Trevor Nunn deswegen sofort. Seine langjährige Freundin und Wegbegleiterin Judi Dench, die mit ihm schon an zahlreichen Theaterproduktionen zusammengearbeitet hatte, vertraute dem legendären Regisseur so uneingeschränkt, dass sie ihm eine Zusage für das Projekt gab, bevor sie überhaupt nur das Drehbuch in Händen hielt.

Bildschirmfoto 2019 07 04 um 21.47.43Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 4. Juli 2019, Teil 4

Redaktion

London (Weltexpresso) - Joan Stanley führt ein glückliches, unaufgeregtes Rentnerdasein im Umland von London. Doch über den Verlauf einer einzigen Woche wird ihr Leben und das ihrer Familie bis ins Mark erschüttert, als der MI5 die vermeintlich ganz normale Seniorin verhaftet und ihr vorwirft, als Spionin für Russland tätig gewesen zu sein.

f geheinisDie anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 4. Juli 2019, Teil 2

Jacqueline Schwarz

Berlin (Weltexpresso) - Ihr großer Name ist stets ein starkes Zugpferd. Aber die Filme, in denen Judi Dench, die britische Altmeisterin großer Schauspielkunst, in jüngerer Zeit hervortritt, kann sie trotz starker Präsenz auf der Leinwand vor dem Mittelmaß schwer retten.  „Victoria and Abdul“ von Stephen Frears war so ein Film: fulminant gespielt aber einfältig seitens des Drehbuchs.

f gehiemn2Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 4. Juli 2019, Teil 3

Trevor Nunn

London (Weltexpresso) - GEHEIMNIS EINES LEBENS basiert auf einer wahren Geschichte – und ist ein kleiner Film über ein großes Thema.

f hannelore elsner 113 v videoweblFilmreihe: Mittwoch, 3., bis Mittwoch, 31. Juli im Kino des DFF Frankfurt

Lena Lustig

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Sie war eine der großen Schauspielerinnen Deutschlands: Das Kino des DFF widmet der im April gestorbenen Wahl-Frankfurterin Hannelore Elsner eine Hommage-Filmreihe. Regisseurin Doris Dörrie und Schauspielerin Uschi Glas sind an jeweils einem Spieltermin zu Gast und berichten von ihrer Zusammenarbeit mit Elsner. Daß sie, die in den letzten Jahren in ihrer Heimat München lebte, in Frankfurt noch eine Wohnung hat, die er nun auflösen muß, erfuhre man aus einem Interview mit ihrem Sohn, der in Frankfurt aufwuchs, hier zur Schule ging, aber nicht mehr hier wohnt.