zweite schwesterSerie: DIE KRIMIBESTENLISTE im April  2021,  Teil 7

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Alle paar Jahre kommt ein Roman in die Welt, der sozusagen am Puls der Zeit ein internationaler Bestseller wird. Meist ein Thriller. So war das mit THE GIRL ON THE TRAIN der britischen Autorin Paula Hawkins, 2015, oder der Schatten des Windes vom Spanier Carlos Ruiz Zafón, 2001, aber auch in höheren literarischen Sphären Javier Marías, ebenfalls Spanier, Mein Herz so weiß, erst recht MITTERNACHTSKINDER von Salmon Rushdie und ganz besonders HUNDERT JAHRE EINSAMKEIT von Gabriel Garcia Marquez.

Bildschirmfoto 2021 04 12 um 01.04.34Michael Roher erster Preisträger der neuen Auszeichnung für Kinder- und Jugendbuch

Anna von Stillmark

Wien (Weltexpresso) - Der heuer erstmals vergebene Christine-Nöstlinger-Preis für Kinder- und Jugendliteratur geht an den Autor und Illustrator Michael Roher. Der von der Stadt Wien Kultur, Christine Nöstlingers Buchstabenfabrik und dem Hauptverband des Österreichischen Buchhandels gemeinsam ausgerichtete Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und soll künftig jährlich verliehen werden, wobei eine Jury die Preisträgerin oder den Preisträger nominiert.

baluschekHans Baluschek zum 150. Geburtstag. Die Ausstellung ist vorbei, der Katalog bleibt

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Hans Baluscheks Name hatte ich noch nie gehört. Aber kaum habe ich das Buch aufgeschlagen und die ersten Fotos gesehen, aha, ein Maler, bin ich fasziniert. Auch die nächsten Seiten zeigen auf Fotos den Maler mit seiner Frau, mit seinem Modell?, so lange man nichts Genaues weiß, kann man einfach phantasieren, auf jedem Fall sieht sie glücklich und er stolz aus, mit wilhelminischem Schnurrbart. Und auf dem Rasenstück sieht er eher wie ein kritischer Oberaufseher oder Polizeibeamter aus. Aber er steht aufrecht und sicher, ja selbstbewußt. Das gefällt.

Bildschirmfoto 2021 04 12 um 00.05.25Serie: DIE KRIMIBESTENLISTE im April  2021,  Teil 6

Elisabeth Römer

Hamburg (Weltexpresso) – „Hamburg, mein Hamburg...!,“ wie verkommst Du doch im neuesten Krimi von Simone Buchholz zum Anhängsel an St. Pauli, noch dazu an seinen Fußballverein, der in den bierseligen Kneipen von Glasgow einen guten Ruf hat. Sie lebt in Hamburg, die Autorin, aber sie kommt aus dem hessischen Hanau, da hätte man doch erwarten können, daß die Glasgower ihre Schmach erwähnen, als sie 1959 gleich zweimal im damaligenHalbfinale des Europapokals der Landesmeister 1959/60 gegen Eintracht Frankfurt untergingen, am 13. April mit 6:1, im Rückspiel in Glasgow am 5.5. mit 3:6.

Bildschirmfoto 2021 04 11 um 01.08.23Deutscher Sachbuchpreis 2021, Teil 10

Redaktion

Berlin (Weltexpresso) - Auch dieser Titel hat eine Fortsetzung: Das Geheimnis großer Literatur.