boers voerles17aus Schleswig-Holstein ist der beste Vorleser Deutschlands 2017

Elisabeth Römer

Berlin (Weltexpresso) - Der beste Vorleser Deutschlands kommt aus Schleswig-Holstein. Jarik Foth, 12, vom Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Quickborn gewann gestern das Bundesfinale des 58. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) in Berlin. Er las einen Drei-Minuten-Auszug aus „Stumme Helden lügen nicht“ von Simon Packham (dtv) vor und setzte sich damit gegen die 15 anderen Sieger der Landeswettbewerbe durch.

K Yasmina Reza c Pascal Victor 72dpi nicht FB 1017K Michel Houellebecq c Philippe Matsas Flammarion 1017 auch FBZwei Höhepunkte im Rahmen des Frankreichsgastauftritts der Frankfurter Buchmesse

Felicitas Schubert

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Heute ist die erste Pressekonferenz zur kommenden Buchmesse, die im Oktober diesmal als Gastland Frankreich willkommen heißt, was auch Thema am heutigen Tag ist. Da paßt es gut, daß das Literaturhaus Frankfurt gerade zwei sehr wichtige französische Autoren angekündigt hat: 

boers Reuss 170613 c Tobias Bohm 01Börsenverein des Deutschen Buchhandels zeichnet Prof. Dr. Roland Reuß aus

Roman Herzig

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Derzeit ist der Börsenverein wirklich sehr präsent in der Öffentlichkeit. Zu loben ist auf jeden Fall sein Einsatz für inhaftierte Journalisten und Schriftsteller, wobei der Aufruf an die politische Führung der Türkei nachhaltig zur Kenntnis genommen wurde, auch wenn man den Eindruck haben kann, daß jedes Wort die Haft ohne Gerichtsprozeß z.B. für Deniz Yücel verlängert.

hwk zafon 5260Der Roman „Das Labyrinth der Lichter“ von Carlos Ruiz Zafón aus dem Verlag Fischer

Hanswerner Kruse

Berlin (Weltexpresso) - Dies ist auch eine Buchempfehlung. Meiner Meinung nach zählt das neue Werk des Spaniers zu seinen unterhaltsamsten Büchern. Zwar bezieht sich der Bestsellerautor auf einige Geschichten in drei vorausgegangenen Büchern, die alle in Barcelona spielten.

boers atwoodTrägerin des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 2017

Klaus Hagert

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Der Stiftungsrat des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels hat die kanadische Schriftstellerin, Essayistin und Dichterin Margaret Atwood zur diesjährigen Trägerin des Friedenspreises gewählt. Das gab Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, bei der Eröffnung der Buchtage Berlin 2017 bekannt.