fb w5Das Lesefest: Frankfurt liest zum 10. Mal ein Buch. Vom 6. bis 19. Mai 2019 in Frankfurt und Region, Teil 11

Wolfgang Nett

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - „Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft – vielmehr aus unbeugsamen Willen.“ Dieses Ghandi Zitat ist der Willkommensgruß der Stadtteilbibliothek Rödelheim, das vielschichtig zu dem Roman Westend von Martin Mosebach, besonders seiner nunmehr 27-jährigen Geschichte seit der Erstveröffentlichung zu passen scheint.

fb w4Das Lesefest: Frankfurt liest zum 10. Mal ein Buch. Vom 6. bis 19. Mai 2019 in Frankfurt und Region, Teil 10

Wolfgang Nett

Kronberg (Weltexpresso) - Hans Robert Philippi, Vorsitzender der Museumsgesellschaft Kronberg e.V., stellt zu Beginn die Geschichte der Kronberger Malerkolonie anhand ausgewählter Werke vor. Insbesondere „Stehender Akt mit Hut“ von Ernst Ludwig Kirchner aus dem Jahr 1910, das heute im Städel zu sehen ist, widmet er seinen thematischen Fokus. Dieses Werk erfährt in Mosebachs Roman ausführliche Beachtung und ist eine überaus elegante Überleitung zu der Lesung des heutigen Abends von Martin Mosebach.

fb w2Das Lesefest: Frankfurt liest zum 10. Mal ein Buch. Vom 6. bis 19. Mai 2019 in Frankfurt und Region, Teil 8

Wolfgang Nett

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - "Frankfurt liest ein Buch" beschenkt die Teilnehmer mit einer Zeitreise an vergessene und ebenso neue Orte. Im sprichwörtlichen Sinne wird für 30 Menschen an einem regnerischen Mittwochnachmittag in der Kultorothek in der neuen Frankfurter Altstadt die Zeit des Romans auf verschiedenen Ebenen erlebbar.

fb w3Das Lesefest: Frankfurt liest zum 10. Mal ein Buch. Vom 6. bis 19. Mai 2019 in Frankfurt und Region, Teil 9

Wolfgang Nett

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Im Deutschen Museum für Kochkunst und Tafelkultur unter dem Dach des Hochhauses im Holzgraben 4 empfängt ein gutgelaunter Gastgeber jeden Besucher mit einem Glas Kalte Ende. Ein Salongespräch zieht 30 Menschen in den hellen Raum des Museums. Das jüngste der Frankfurter Museen, erst im November 2015 eröffnet, bezeichnet sich selbst als Ort der Auseinandersetzung, Beschäftigung und Erforschung historischer und aktueller Ess- und Trinkkultur. Viele der Teilnehmer des heutigen Abends sind mit eng dem Museum verbunden.

Bildschirmfoto 2019 05 02 um 00.06.18Frankfurter Stadtbücherei bietet Vorlesetreffs für Kinder in acht verschiedenen Sprachen

Cordula Passow

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Englisch, Japanisch, Koreanisch, Polnisch, Portugiesisch und ab Mai auch in Chinesisch und Italienisch – in der Zentralen Kinder- und Jugendbibliothek (KiBi) in der Arnsburgerstraße, der Stadtteilbibliothek Gallus und dem Bibliothekszentrum Sachsenhausen lesen ehrenamtliche Vorleserinnen auf mittlerweile acht Sprachen vor. Kooperationspartner der Stadtbücherei sind zum Beispiel die deutsch-polnische Elterninitiative zur Förderung der Zweisprachigkeit, die Associação de Pós-Graduados Portugueses na Alemanha oder Italia Altrove.