Bildschirmfoto 2019 11 07 um 19.41.44den Leo-Perutz-Preis für Wiener Kriminalliteratur 2019 und liest am 9. November im Rahmen der BuchWien, Teil 1/2

Anna von Stillmark

Wien (Weltexpresso) - Wie schön, daß durch den Preis auch der Schriftsteller Leo Perutz lebendig bleibt. Er gehört zu den deutschsprachigen Schriftstellern, die nach guten Erfolgen erst durch den ersten Weltkrieg, dann durch die Nazis um seinen Lohn als Schriftsteller gebracht wurde. Die Nazis schloßen seinen Wiener Verlag und seine Bücher wurden nicht weiterveröffentlicht. Sein Bruder, entschiedener Zionist, war samt Geschäft nach Israel emigiert und ersuchte ihn, im zu folgen, was er wegen der finanziellen Situation tun mußte. Er kam in der Nachkriegszeit zurück, entstammte aber einer verlorenen Generation. Er blieb der Geheimtip für die großen Schriftsteller. Und Preisautor. 

m kpBuge Incubus 72dpiZum Erscheinen des dritten Bands von Lutz Büges „VIRENKRIEG“-Zyklus

Klaus Philipp Mertens

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Der auf fünf Bände angelegte Virenkrieg-Zyklus von Lutz Büge  aus dem Ybersinn Verlag, Offenbach, zählt zu jenen Reality-Thrillern, die tatsächliche historische Ereignisse im Sinn einer virtuellen Geschichtsschreibung schlüssig weiterdenken und fiktiv weitererzählen.

a lehnerAngela Lehner gewinnt  den Österreichischen Debüt Buchpreis 2019 

Anna von Stillmark

Wien (Weltexpresso) - Die österreichische Schriftstellerin Angela Lehner wird für Vater unser (Hanser Berlin) mit dem Debütpreis des Österreichischen Buchpreises 2019 ausgezeichnet. Nach dem Literaturpreis Alpha und dem Franz-Tumler-Literaturpreis ist dies bereits die dritte bedeutende Auszeichnung, die Angela Lehner für ihren Debütroman zuerkannt wird. In der Hauptkategorie des Österreichischen Buchpreises fiel die Wahl der Jury auf Norbert Gstrein für Als ich jung war (Carl Hanser Verlag).

killy deutschelyrik bBuchBasel 2019

Lena Lustig

Basel (Weltexpresso) - Hierzulande werden die Literaturfestival der anderen deutschsprachigen Länder sehr wenig wahrgenommen. Leider. Gestern berichteten wir über den Österreichischen Buchpreis, heute ein Hinweis auf die BuchBAsel, die vergleichbar der BuchWien für die Schweiz und Österreich das ist, was in Deutschland die Frankfurter Buchmesse ist, wobei längst die Leipziger Buchmesse das Pendant als Lesemesse geworden ist. Überall sind mit den Literaturmessen die Literaturpreise verbunden. Um Lyrik geht es fast nie, darum hier der Hinweis, daß dies auf der BuchBasel anders ist. 

Klare lichte ZukunftDie Inbezugsetzung von Branko Milanovic, Thomas Piketty und Paul Mason fördert Erschreckendes zutage, Teil 2/2

Heinz Markert

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Paul Mason statuiert: Die Populisten entsprechen keiner beliebig und grundlos aufgekommen Entwicklung, ihr Aufkommen im Kapitalismus sei folgerichtig. Was Branko Milanovic und Thomas Piketty als Beobachter und Analytiker des Kapitalismus zu sagen haben nimmt sich im Vergleich mit einem weiteren Kritiker des Kapitalismus geradezu harmlos aus.