exil unter palemnAuf die Schnelle: Gute Sachbuchliteratur, gebraucht, Teil 1089 EXIL III

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – In den vorherigen Artikeln konnte man ja schon von denen hören, deren Weg auf der Flucht vor Gewalt und Mord aus Nazi-Deutschland zuerst einmal nach Frankreich, bevorzugt Paris und die Mittelmeerküste führte. Die Küste ist lang und leider findet sich in fast allen Büchern, die sich mit den einzelnen Orten, wo sich Exilanten niederließen, beschäftigen, keine Karte, das gilt auch für dieses Buch, dem die geographische Konkretisierung gut getan hätte.

Bildschirmfoto 2021 04 24 um 00.07.56Auch der Schweizer Buchpreis 2021 geht los

Felicitas Schubert

Basel (Weltexpresso) - Nach der Kreierung des Deutschen Buchpreises im Jahr 2005, waren die Schweizer die nächsten, denen sich erst später die Österreicher mit einem nationalen Buchpreis anschlossen. Deren Buchpreise sind von bestimmten Bedingungen abhängig. Für die Schweiz heißt das, daß jeder Schweizer, egal wo auf der Welt, der auf Deutsch ein Buch veröffentlicht, am Schweizer Buchpreis teilnehmen kann, dann aber auch alle Ausländer, die in der Schweiz leben. Es ist übrigens sehr interessant, wenn man verfolgt, wieviele Schweizer in Deutschland publizieren, aber auch in Österreich. Österreicher dann wiederum haben sehr oft deutsche Verlage als Hausverlag. Und jetzt geht nach dem Deutschen Buchpreis auch die Schweiz mit den 98 Titeln den nächsten Schritt in diesem Jahr. 

paradies in schwerenAuf die Schnelle: Gute Sachbuchliteratur, gebraucht, Teil 108, EXIL II

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Erkennen Sie die Abgebildeten? Links oben, das müssen doch die schwierige Alma Mahler-Werfel und Franz Werfel sein, darunter der, der schreibt, ist eindeutig Thomas Mann, in seinem Rücken Marta Feuchtwanger, über seinem eher preußischen Kopf, der romantische junge Max Reinhardt (vermuten wir) , der mit der Katze ist Lion Feuchtwanger, er hatte mehrere Katzen!, alle Personen  lebten im PARADIES IN SCHWERER ZEIT im US-Exil. Daß die Frau rechts unten die Schauspielerin Salka Viertel ist, weiß ich erst nach dem Lesen.

Bildschirmfoto 2021 04 23 um 01.49.55Das Instituto Cervantes begeht am 23. April nicht nur in Frankfurt den WELTTAG DES BUCHES 

Siegrid Püschel

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - ​Im vergangenen Jahr haben wir alle zu spüren bekommen, wie wichtig doch die Kraft des Lesens ist, um gegen Isolation anzukämpfen, um woanders hinreisen zu können, ohne das Haus zu verlassen, um unseren Horizont dennoch zu erweitern und auf diese Weise, unsere Fantasie und Kreativität anzuregen.

flucht dichterAuf die Schnelle: Gute Sachbuchliteratur, gebraucht, Teil 107 - EXIL I

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Es gibt kaum ein Thema, das mich mein Leben lang so begleitet, wie die Flucht deutscher Dichter und Denker, Künstler und Wissenschaftler vor den Nazis, wobei man bei allem Schrecklichen, das vielen widerfuhr, immer froh war, daß sie überhaupt überlebt haben und nicht wie so viele andere ihrer Profession in den Vernichtungslagern der Nazis ermordet wurden.