Otto FlakeErinnerung an Otto Flake, der am 10. November 1963 starb

Klaus Philipp Mertens

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – „Ich lag falsch im Rennen – ich lag falsch mein Leben lang, in diesem Land.“

OlympiaVolker Kutschers Krimi mit zeitgeschichtlichem Hintergrund

Hanswerner Kruse

Soeben erschien „Olympia“, der neue Roman um den eigensinnigen Kommissar Gereon Rath, der diesmal seine Lesenden in das Jahr 1936 entführt, in die Zeit der Olympischen Spiele in Berlin.

die wandelbarenEin Roman über das Deutsche Theater in Kasachstan. Lesung und Gespräch mit Eleonora Hummel am10. November

Lena Lustig

Berlin (Weltexpresso) - Am Dienstag, 10. November gibt es um 20:00 Uhr als  Livestream auf dem YouTube-Kanal des Literaturforums im Brechthaus mit der Moderation von  Mirko Schwanitz die Übertragung der Lesung von Eleonora Hummel. Der Link wird nachgeliefert.

schweizer buchpreisFinale im Schweizer Buchpreis 2020 für den Roman «das alles hier, jetzt.» am Sonntag, 8. November, Teil 5

Claudia Schulmerich

Basel / Zürich (Weltexpresso) -  Traurige Zeiten, wenn Sie sich das Bild der Siegerin im Schweizer Buchpreis anschauen. Fast allein auf weiter Flur. Wie waren die früheren Preisübergaben, an denen wir viele Jahre in Basel teilgenommen hatten, voller Menschen, mit vielen Blumen und vor allem echten Emotionen. Da wurde nach der Preisübergabe bei einer kleinen Feier miteinander gestritten über den Preis, über das jeweilige Buch, zumindest wurde er diskutiert, auch die übrigen vier Finalisten waren anwesend und es war einfach ein angenehmes literarisches Klima, was ein Auftakt war für das Thema: Lesen, denn Weihnachten kommt bald und damit im Vorfeld, dann auf dem Geschenketisch und im Nachklang fürs neue Jahr viele Bücher, erst kaufen, dann lesen!

kl MeyerhoffDer neue Roman von Joachim Meyerhoff aus dem Verlag Kiepenheuer & Witsch

Hanswerner Kruse

Wenn jemand ein „gutes“ Buch lesen möchte, will er wohl kaum etwas über Schlaganfälle wissen. Zwar erzeugt dieses gesundheitliche Desaster dramatische Gefühle, aber sind die Stoff genug für gute Literatur? Ja, das zeigt uns der unvergleichliche Schauspieler und Literat Joachim Meyerhoff in seinem fünften Roman: