Bildschirmfoto 2020 01 11 um 07.59.06Werkschau Pavel Juráček vom 24. Januar bis 18. Februar 2020 im Zeughauskino Berlin

Romana Reich

Berlin (Weltexpresso) - „Am Anfang war das Wort. Das heißt der Gedanke.“ Mit einem Bibelzitat beginnt der Drehbuchautor und Regisseur Pavel Juráček einen Text über das Drehbuchschreiben, und er erläutert: „Ein Drehbuch ist eine Absicht, und je detaillierter, je genauer die Absicht zu Beginn des Werkes ist, desto größer ist die Hoffnung, dass das Werk die Erwartungen erfüllt.“

zdf das boot zdf nik konietzny 01 247f401996lief erfolgreich im ZDF

Hanno Lustig 

Köln (Weltexpresso) - Wer die Serie gesehen hat, erkennt die Protagonisten auf unserem Bild sofort wieder: Zwischen dem unerfahrenen neuen Kommandanten von U-612, Kapitänleutnant Klaus Hoffmann (Rick Okon, r.) und seinem 1. Wachoffizier Oberleutnant zur See Tennstedt (August Wittgenstein) kommt es schon bald nach dem Auslaufen zu ersten Konflikten.

f littlejoe2Serie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 9. Januar 2020, Teil 5

Redaktion

Berlin (Weltexpresso) - Neurowissenschaftler James Fallon ist Professor für Psychiatrie und Menschliche Verhaltenspsychologie und Professor Emeritus für Anatomie und Neurobiologie an der University of California.

f die getriebenenFilmische Rekonstruktion des Sommers 2015 : "Wir schaffen das"

Romana Reich

Berlin (Weltexpresso) - Zu Beginn des zweiten Quartals plant DAS ERSTE die Ausstrahlung von Stephan Wagners hochkarätig besetztem Politthriller "Die Getriebenen“ nach Motiven des gleichnamigen Sachbuchbestsellers von Robin Alexander.

f littlejowSerie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 9. Januar 2020, Teil 4

Redaktion

Berlin (Weltexpresso) -...DAS GEHEIMNISVOLLE
Der Gedanke hinter meiner Geschichte ist es, dass jedes Individuum ein Geheimnis in sich birgt, das Außenstehende, aber auch das Individuum selbst nicht wirklich zu fassen bekommen. Etwas Seltsames erscheint unerwartet in uns und lässt das Vertraute plötzlich unheimlich erscheinen. Jemand, den wir eigentlich kennen, wirkt mit einem Mal fremd und seltsam. Nähe verwandelt sich in Distanz.