f kyra1Serie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 27. Juni 2019, Teil 5

Redaktion 

New York (Weltexpresso) - Mich hat das Drehbuch vor allem deshalb so fasziniert, weil es sich mit einer tiefen Wahrhaftigkeit seinem Thema nähert: Die Idee, dass wir als Gesellschaft immun zu sein scheinen gegen die Existenzkämpfe der Älteren, der Entrechteten, gegen jene ohne Status, ohne Vermögen und ohne Arbeitsplatz.

f kyraSerie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 27. Juni 2019,   Teil 7

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Ein ganz eigener, eigenartig berührender Film, der viel besser ist, als die allgemeine Wahrnehmung. Und der als Kyra eine Michelle Pfeiffer zeigt, wie man sie noch nie sah, eine, die Altern und die Folgen von Arbeitslosigkeit und menschlichem Verlust deutlich in den Zügen, den Bewegungen, also in Gestik und Mimik trägt, die nicht hoch- sondern tiefstapeln.

ZDF History Sinti und Roma 73043 0 1 ZDF Heinz Wieseler 8f2b23a2b3Als Dokumentation in ZDF-History am 28. Juli

Hanno Lustig

Mainz (Weltexpresso) - Als "Zigeuner" beschimpft, verfolgt, von den Nazis ermordet und ausgegrenzt bis heute: ZDF-History blickt anhand bewegender Lebensläufe auf die Geschichte der Sinti und Roma in Deutschland. So erzählt der Film unter anderem vom Vater der Sängerin Marianne Rosenberg. Im Mai 1944 kämpfte er in Auschwitz mit im Aufstand gegen die SS, überlebte und hielt seine Kinder an, ihre Herkunft besser zu verschweigen.

Bildschirmfoto 2019 07 01 um 01.52.46Serie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 27. Juni 2019, Teil 6

Redaktion

New York (Weltexpresso) - ANDREW DOSUNMU (Regie) : Andrew Dosunmu arbeitet als Fotograf und Filmemacher. Seine visuelle Sprache konzentriert sich auf die Menschlichkeit und die Schönheit globaler Kulturen – einer Ästhetik, der er stets treu bleibt, sei es nun, ob er ein Fashion-Objekt oder ein Porträt, eine Werbekampagne oder eine dokumentarische Geschichte fotografisch festhält. Seine Bilder konnte man bereits weltweit in renommierten Magazinen wie Vogue Paris, CLAM, I-D, The FADER, Interview oder Big Magazine bewundern.

Bildschirmfoto 2019 07 01 um 00.13.58Serie: Das 37. FILMFEST MÜNCHEN vom 27. Juni bis 6. Juli 2019,  Teil 17

Hanno Lustig

München (Weltexpresso) - 2019 geht der Bernd-Burgemeister-Preis für den besten deutschen Fernsehfilm des Jahres an „Ein verhängnisvoller Plan“, produziert von Dagmar Rosenbauer und Jakob Krebs vom Cinecentrum Berlin für das ZDF, „unter der meisterhaften Regie von Ed Herzog“, wie der Laudator, Produzent Rafael Parente, anmerkt.