hors tu epmInternationale Filmfestspiele Berlin vom 15. bis 25. Februar 2024, BERLINALE, Wettbewerb Teil 6

Claudia Schulmerich

Berlin (Weltexpresso) – Das ist ein Film, dessen Anfang den Zuschauer total täuscht. Denn er beginnt mit traumhaften Landschaften und alten Häusern, erklärt in aller Ruhe was dies und das sei, läßt uns verträumte Natur atmen und man denkt eher an einen Dokumentarfilm über das Leben auf dem Lande in früheren Zeiten. Doch die Ruhe, die über allem liegt und die Abwesenheit von Menschen in den Bildern von Wäldern, Gärten und Häusern ist den Coronajahren geschuldet, weshalb die beiden Brüder, der schmale, ordnungsliebende Etienne (Micha Lescot), Filmregisseur, und der kräftige Paul (Vincent Macaigne), Musikjournalist, sich in das verwaiste Elternhaus auf dem Lande zurückgezogen haben, mit den jeweils neuen Gespielinnen.

another EndInternationale Filmfestspiele Berlin vom 15. bis 25. Februar 2024, BERLINALE, Wettbewerb Teil 8

Claudia Schulmerich

Berlin (Weltexpresso) – Hier geht’s in die Vollen! Zu Beginn der Pressekonferenz zu diesem Film, auf der neben dem italienischen Regisseur Piero Messina) alle wichtigen Schauspieler (der Mexikaner Gael García Bernal, zum 5. Mal auf der Berlinale, die wunderbare Französin aus DER ARTIST, Bérénice Beja, die Norwegerin Renate Reinsve, die Britin Olivia Williams, der Engländer Pal Aron) anwesend waren und sehr emotional von den Dreharbeiten und dem fertigen Film sprachen, kam die Frage auf, ob dieser Film eine Dystopie oder Utopie sei, also ob er eine schreckliche Zukunft oder eine wünschenswerte zeige. Während sich der Regisseur in der Antwort bedeckt hielt, sagen wir ganz klar: furchtbar, so eine Zukunft will niemand.

La CucinaInternationale Filmfestspiele Berlin vom 15. bis 25. Februar 2024, BERLINALE, Wettbewerb Teil 3

Hanswerner Kruse

Berlin (Weltexpresso) - "La Cocina“, die Küche im Restaurant „Grill“ am Times Square, ist am Ende des Films ein Schlachtfeld. 

Chocolat TV1TV-Tipp für Sonntag, 18. Februar 2024 als Erstausstrahlung bei Arte

Margarete Frühling

München (Weltexpresso) - Der etwas abgehalfterte Clown George Footit (James Thiérrée) versucht im Wanderzirkus von Monsieur
Théodore Delvaux (Frederic Pierrot) unterzukommen. Der lehnt ihn allerdings ab, da dem Clown nichts Neues mehr einfällt.

Greatest Showman TV1TV-Tipp für den späteren Abend am Samstag, 17. Februar 2024 bei SAT.1

Margarete Frühling

München (Weltexpresso) - Mitte des 19. Jahrhunderts: Phineas Taylor (P.T.) Barnum (Ellis Rubin), Sohn eines einfachen Schneiders, liebt schon als Junge Charity Hallett (Skylar Dunn), die aus reichen Verhältnissen stammt. Nach dem Tode seines Vaters hält er sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Gerade erwachsen kehrt er zu Charity zurück und die beiden (jetzt Hugh Jackman und Michelle Williams) heiraten. Sie bekommen zwei Töchter Caroline (Austyn Johnson) und Helen (Cameron Seely) und führen ein bescheidenes Leben in New York. Mit seinem Job kann er seine Frau und die beiden Töchter gerade so ernähren.