herr b achmann

Wiedergesehen, Wiedergelesen, Wiedergehört, Teil 6

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Es gibt wenig Filme, die in WELTEXPRESSO so oft besprochen oder sonstwie erwähnt wurden wie dieser Film über eine 6. Klasse in Stadtallendorf in Hessen, wo der Zuschauer sinnlich wahrnehmen kann, wie schwierig es ist, Schüler in diesem Alter, verschärft durch Probleme der fehlenden Sprachfähgkeit im Deutschen als Asylantenkinder zu unterrichten und auf welche Weise es Lehrer Bachmann beglückend gelingt.

kastnerErich Kästner-Filmreihe, Führungen für Kinder und Entdeckungstouren rund um das Zeughaus


Romana Reich

Berlin (Weltexpresso) - Im Zeughauskino des Deutschen Historischen Museums startet am 8. Januar 2023 die Filmreihe „Emil, Pünktchen und die anderen“. Bis zum 26. Februar 2023 werden an jedem Sonntag zur Mittagszeit Verfilmungen von Erich Kästner-Romanen in der neuen Wirkungsstätte im Auditorium des Pei-Baus gezeigt, wo das Zeughauskino seit Jahresbeginn aufgrund der Baumaßnahmen im Zeughaus zu finden ist.

xChase DVD Standard 4061229297202 2D.600x600.jpg.pagespeed.ic. rQKAn8nyXSeit dem 23. Dezember 2022 als DVD, Blu-ray und digital erhältlich

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Ja, was, ist „sie“ nun tot oder nicht? Das behauptet ein übel aussehender Schurke, was der Polizist, den wir später als Detective Patterson (Russell Hornsby kennenlernen, mit ziemlich rauen Methoden eines Würgegriffs auf dem Rücksitz eines Autos als Aussage abpreßt, nachdem er ihn der Entführung beschuldigt hatte. „Sie“, das muß die ihrer Ehe müde Lisa (Jaimi Alexander) sein, die man gleich darauf im Auto mit ihrem Mann Will (Gerard Butler) fahren sieht.

Peter Kurth Foto 1 960x540Neue Filmreihen und weitere Veranstaltungen im Kino des DFF 

Helga Faber

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Die in Kooperation mit dem Frankfurter Psychoanalytischen Institut stattfindende monatliche Reihe „Kino & Couch“ beschäftigt sich bis Juli auf verschiedene Weise mit den Themen Besessenheit und Obsession. Zum Start ist der Horrorfilm THE EXORCIST (US 1973/2000) von William Friedkin als Director´s Cut am Donnerstag, 12. Januar, um 20 Uhr zu sehen. Nach dem Film folgen film- und psychoanalytische Kommentare von Manfred Riepe und Soheila Kiani-Dorff.

passagiereSerie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 5. Januar 2023, Teil 9

Claus Wecker

Frankfurt am Main (Weltexpresso) –  Ausgelassener Jubel auf den Straßen von Paris, weniger aggressiv als am Anfang von »Die Wütenden – Les Misérables«. Dort ging es um Fußball, hier wird der Sieg von François Mitterrand bei der Präsidentschaftswahl am 10. Mai 1982 gefeiert. Es herrscht Aufbruchsstimmung bei den Sozialisten, die sich die Ablösung von Präsident Valéry Giscard d’Estaing erhofft hatten. Nach diesem Einstieg wendet sich der Film mit dem poetischen Titel dem Leben in der Stadt zu und entwickelt einen Sog, dem man sich nicht entziehen kann.