Die Olchis Willkommen in Schmuddelfing Szenenbilder 04Serie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 22. Juli 2021, Teil 2

Redaktion

Hamburg (Weltexpresso) -  Das Grundgerüst des Kinofilms stand also – nun konnte die Produktion starten. Toby Genkel hatte das Drehbuch in die finale Fassung gebracht und sich um die Umsetzung der Story ins Storyboard und in die Animatic gekümmert. Im Juli 2018 übernahm dann Jens Møller und leitete die eigentliche Produktionsphase. Nach GRID Animation aus Belgien, die das Projekt mit aufgesetzt hatten, war die Stuttgarter VFX-Firma M.A.R.K.13 in dieser Phase der wichtigste Partner. Die 3DSpezialisten von M.A.R.K.13 gaben den Olchis Form und Struktur und übernahmen neben dem Modelling, Texturing, Shading und Layout auch die Aufgaben VFX, Lighting, Rendering und Compositing.

Die Olchis Willkommen in Schmuddelfing Szenenbilder 05Serie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 22. Juli 2021, Teil 3

Redaktion

Hamburg (Weltexpresso) - Was für Eigenschaften braucht man als Regisseur eines Animationsfilms? Dazu gehören sehr unterschiedliche Dinge. Die wichtigste Eigenschaft ist aber wohl die, dass man in der Lage sein muss, die Vision des Films über Jahre konstant aufrechtzuerhalten. Und man muss es verstehen, diese Vision, die Geschichte und den Stil, anderen zu vermitteln und sie auch mit Enthusiasmus und Energie immer wieder dafür zu begeistern.

infidelSerie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 22. Juli 2021, Teil 5

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Ehrlich. Ich bespreche viel lieber Filme, in denen ich die Leserinnen und Leser auffordern kann, sich den jeweiligen Film unbedingt anzusehen, statt wie bei INFIDEL  sagen zu müssen: „Nur nicht!“. Natürlich langt das nicht, eine Begründung muß her.

Die Olchis Willkommen in Schmuddelfing Szenenbilder 01.72dpiSerie: Die anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 22. Juli 2021, Teil 1

Redaktion

Hamburg (Weltexpresso) - Die Olchis gehören auf die große Leinwand! Das war für die Produzentinnen Sunna Isenberg und Gisela Schäfer von der Produktionsgesellschaft WunderWerk ausgemachte Sache, seit sie die humorvollen Bücher von Erhard Dietl über die grünen, lustigen Wesen kennenlernten.

TotenHosen TV1Musikdokumentation am 21.07.2021 um 23:00 Uhr im WDR Fernsehen

Margarete Frühling

München (Weltexpresso) - Die Punk-Rock Band "Die Toten Hosen" wurde 1982 in Düsseldorf von dem Sänger Andreas Frege (Campino), den E-Gitarristen Andreas von Holst (Kuddel) und Michael Breitkopf, (Breiti), dem E-Bassisten Andreas Meurer (Andi), und zwei nicht mehr aktiven Mitgliedern gegründet. 1998 kam noch der Engländer Stephen George Ritchie (Vom) als Schlagzeuger zu der Band.