Bildschirmfoto 2021 04 12 um 22.43.13Grußbotschaft von Integrationsdezernentin Weber zum muslimischen Fastenmonat

Manfred Schröder

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Mit dem Sonnenuntergang am 12. April – in den Berechnungen anderer Gemeinden auch einen Tag später – beginnt für die muslimische Bevölkerung auf der ganzen Welt und in Frankfurt der Fastenmonat Ramadan. Hier bekennen sich etwa 98.000 Frankfurterinnen und Frankfurter zum Islam. Viele von ihnen sind in den rund 40 islamischen Gemeinden der Stadt organisiert, für alle ist der Islam ein persönlicher Bezugspunkt. Integrationsdezernentin Sylvia Weber würdigt die Bedeutung des Ramadan für Frankfurt:

Leo Latasch Peter Feldmann Jutta Josepovici Foto ReussOberbürgermeister Feldmann besucht Beratungsstelle der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main

Karin Schiefer

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - „Die Schwerpunkte der Beratungsstelle der Jüdischen Gemeinde Frankfurt spiegeln die Bedarfe der Gesellschaft wider. Sie decken sich auch mit einem großen Teil meiner politischen Schwerpunkte“, sagt Oberbürgermeister Peter Feldmann. Das seien etwa Angebote für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger, für Menschen mit internationalem Hintergrund sowie für Familien, führt das Stadtoberhaupt weiter aus.

2021 Kiwi KELSEY und juv Copyright Zoo FrankfurtDer 50. Schlupf im Frankfurter Zoo

Karin Schiefer

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Es ist das zweite Kiwi-Küken der Saison, geschlüpft am Dienstag, 30. März. Und es weiß nicht, dass es unter dem Seltenen etwas ganz Besonderes ist. Ein Jubiläums-Küken nämlich. Denn mit ihm haben seit 1978 insgesamt 50 der hoch bedrohten neuseeländischen Wappenvögel im Frankfurter Zoo das Licht der Welt erblickt. Auch Brut und Schlupf waren in diesem Jahr außergewöhnlich.

swr.dedeoOrdnungsamt erlässt umfangreiche Auflagenverfügung zur Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung

Helga Faber

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Die für Sonntag, 11. April, in der Frankfurter Innenstadt angemeldete Versammlung unter dem Motto „Wieviel kann man Euch noch glauben? – Medienkritik und Kulturerhalt“ mit anschließendem Demonstrationszug findet eingeschränkt und unter strengen Auflagen statt. Das hat die Versammlungsbehörde des Ordnungsamtes am Donnerstag, 8. April, entschieden. Per Auflagenverfügung wurde der Kundgebungsort von der Bertramwiese, nahe des Hessischen Rundfunks, in den Rebstockpark verlegt.

Hessen Center Frankfurt FassadeDas Hessen Center Frankfurt bietet es allen Bürgern und Bürgerinnen an ohne Kaufzwang

Helga Faber

Frankfurt am Main (Weltexpresso) -  Im Hessen Center Frankfurt können Bürgerinnen und Bürger ab 6. April kostenlos einen Corona-Schnelltest durchführen. Betrieben wird das Schnelltest-Center von der MVZ Medicalcare GmbH https://www.corona-testzentrale.de/standorte/frankfurt-hessen-center.).