Als Stadtschreiber in der Europäischen Kulturhauptstadt Breslau/Wroc?aw

Felicitas Schubert

 

Berlin (Weltexpresso) - Die Stadtschreibereien kennen wir inzwischen aus fast allen deutschen Landen. Mit ihnen wurde in Deutschland eine alte Tradition wiederaufgenommen, die ihren Hintergrund darin hat, daß es sich Gesellschaften leisten können, für Poesie, Musik, Darstellung, Tanz oder anderes Fachleute zu ehren und zu subventionieren, von denen dann aber auch erwartet wird, daß sie aus ihrem Erleben etwas machen. wie hier Marko Martin in einer speziellen, länderübergreifenden Aktion.

Zeitgenössische Künstler suchen Wege aus der Krise - in der Leipziger Halle 14 ab 17. September

Robert Matta

Leipzig (Weltexpresso) -Seit mehr als sechs Jahren geht das Gespenst der Krise in Europa um. Es begann als Bankenkrise, wuchs sich zu einer Staatsschuldenkrise aus und verursachte Wirtschafts- und Regierungskrisen. Die Bürgerkriegsregionen jenseits der Festungswälle der EU sind mit der Flüchtlingskrise nicht nur Prüfstein für die Europäische Idee und die Innenpolitik jeden Landes geworden. Der innere Zusammenhalt der Europäischen Union erodiert zusehends.

Jüdisches Filmfest Frankfurt 2016 vom   4.9. – 11.9.2016, Teil 6

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Tatsächlich waren es sogar drei Konzerte, die Doris Adler von der Jüdischen Gemeinde Frankfurt zum Abschluß des Filmfests am Sonntagabend vorstellte. Mit dem Film DAS KONZERT aufzuhören, war schon mal eine gute Idee, aber zuvor und danach durch ein lebendiges Streichquartett auch Originalmusik im Gemeindesaal erklingen zu lassen, das war dann die sehr gute Idee!

Aktionskünstler John Bock macht mit Lars Eidinger aus der nächsten Sendung ein Kunstwerk

Eike Holly

Berlin (Weltexpresso) - Die nächste Sendung, das wird der Freitag, 16. September sein. Aber das müssen Sie sich nicht merken, weil wir im Vorfeld noch einmal darüber berichten. Dann hat es nämlich eine Probe gegeben von dieser Kunstaktion, über die wir gerne berichten, denn das Fernsehen einst als lebendiges Medium gepriesen, ist das ja meinst nur noch bei Fußball und ähnlichem, ansonsten lebt es gut aus der Konserve.

Jüdisches Filmfest Frankfurt 2016 vom   4.9. – 11.9.2016, Teil 7


Claudia Schulmerich


Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Nun aber zum Film DAS KONZERT. Ein wunderbarer Beginn, der den Zuschauer so was von hinters Licht führt. Wir hören – es muß einfach Mozarts Klavierkonzert Nr. 21 gewesen sein – das Orchester des Bolschoi-Theaters und sehen den noch unbekannten Dirigenten, wie er hingebungsvoll dirigiert, den Musikern etwas zuflüstert, auf jeden Fall aufmerksam jedem Einsatz nachlauscht und alle einzelnen Instrumente harmonisch zusammenbringt.

Unterkategorien