Wirtschaftswunder Hits 1Der Geist der Zeit(en) in deutschen Schlagertexten der 1950er bis 1970er Jahre

Klaus Philipp Mertens

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Schlager sind ein Befindlichkeitsthermometer der Gesellschaft.

Till2Das Rheingau Musikfestival präsentiert Till Brönner und Band in der Brita-Arena

Eva Mittmann

Wiesbaden (Weltexpresso) - Zum „Kurzurlaub mit Till Brönner“ lädt uns die Programmankündigung des RMF ein und hat damit unzweifelhaft recht. In zweierlei Hinsicht: Zum einen lässt allein die Strandkorb-Atmosphäre in der so ausgestalteten Brita-Arena schon Urlaubsfeeling aufkommen, zum anderen führt der Titel „On Vacation“ uns auf musikalische Ideen zurück, die - wie Till Brönner ausführt - im Herbst 2019 in Südfrankreich entstanden sind - und zwar in Zusammenarbeit mit keinem Geringeren als dem legendären Jazzpianisten Bob James.

210629 DOR PK 13 FOTO Andreas EndermannOper und Ballett am Rhein präsentieren das Saisonprogramm für Düsseldorf und Duisburg

Lena Lustig

Düsseldorf/Duisburg (Weltexpresso) - Mit Vorfreude und Optimismus blickt die Deutsche Oper am Rhein auf die Spielzeit 2021/22. Verbunden mit der Zuversicht, die kommende Saison ohne pandemiebedingte Unterbrechungen und mit zunehmend weniger Einschränkungen gestalten zu können, plant sie ab 3. September rund 260 Opern- und Ballett-Vorstellungen auf den beiden großen Bühnen im Opernhaus Düsseldorf und im Theater Duisburg.

palmengarten.deMusik im Palmengarten startet am 1. Juli

Siegrid Püschel

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Der Sommer ist mit voller Kraft angekommen. Und zum Sommer im Palmengarten gehören natürlich auch die Konzerte im Musikpavillon. Aus gegebenem Anlass in diesem Jahr mit ausgeklügeltem Hygienekonzept, aber abwechslungsreich und vielfältig wie eh und je.

komische oper berlin.deBarrie Kosky präsentiert eine pralle Abschiedssaison zum Ende seiner Intendanz Komische Oper Berlin

Redaktion

Berlin (Weltexpresso) - Von Musiktheaterklassikern über einen griechischen Mythos im Gewand der Oper des 20. Jahrhunderts und eine jiddische Musiktheaterrevue bis hin zu neuen Werken: In seiner letzten Saison als Intendant serviert Barrie Kosky ein üppiges Menü mit 11 Neuproduktionen, 8 Sinfoniekonzerten und rekordverdächtigen 14 Wiederaufnahmen, darunter einige der markantesten Inszenierungen seiner Intendanz.