Filmprogramm im April im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt am Main, Teil 2

 

Siegrid Püschel

 

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Late Night Kultkino gilt also für die Großen, die des Nachts zu ihrer Form auflaufen. Zwei Schwergewichte der Oscar(r)-Geschichte und zwei skurrile Komödien mit Oscar(r)-Bezug sind in diesem Monat zu später Stunde zu sehen.

Serie: Die heute anlaufenden Filme in deutschen Kinos vom 4. April 2013

 

Romana Reich

 

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Auch ein Thema, das wenig erläutert wird, nämlich wie wird man Hollywoodregisseur? In den USA muß man das von der Pike auf versuchen. Als Nicht-Amerikaner gibt es nur einen Ausweis seines Tuns: die bisherigen Filme. Niels Arden Oplev, Däne, hatte die schwedische Originalversion von Stieg Larssons VERBLENDUNG gedreht.

Iris Berben stellt ihre Filmauswahl im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt vor

 

Romana Reich

 

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Das Deutsche Filmmuseum ehrt Iris Berben mit einer Carte Blanche. Ihre Wunschfilmreihe vom 1. April bis 30. April lockt mit acht von ihr ausgewählten Filmen, die sie nachhaltig geprägt und beeinflusst haben - von Hans W. Geißendörfers ZAUBERBERG (DE/FR/IT 1982) bis Sergio Corbuccis IL GRANDE SILENZIO (FR/IT 1968).

Kinoprogramm im April: JEAN-LUC GODARD im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt am Main

 

Rebecca Riehm

 

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Mehr als jeder andere Regisseur ist Jean-Luc Godard Philosoph, genauer: ein Geschichtsphilosoph des Kinos. Mehr als jeder andere hat Godard überdies die Geschichte des Kinos im Medium des Films selbst geschrieben, etwa in seinem großen Filmessay HISTOIRE(S) DU CINÉMA (1988-1998).

Israelische und deutsche Jugendliche im filmischen Dialog im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt

 

Siegrid Püschel

 

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Jugendliche aus Israel und Deutschland drehen zusammen einen Episodenfilm zum Thema "Zwischenmenschliche Werte". Dies ist ein gemeinsames Projekt der Kinder- und Jugend-Aliyah und des Deutschen Filminstituts, dessen Abschlußpräsentation am Sonntag, 14. April um 11 Uhr im Kino des Deutschen Filmmuseums stattfindet.