p nordkoratomDie Gefahr künftiger Atomkriege wird unterschätzt

Matthias Küntzel

Hamburg (Weltexpresso) - Seit 70 Jahren veröffentlicht das Bulletin of the Atomic Scientists alljährlich eine Weltuntergangsuhr, die anzeigt, wie nah die Welt am nuklearen Abgrund steht. Für 2017 rückte das zuständige Expertengremium, dem 17 Nobelpreisträger angehören, den Zeiger dieser Uhr auf zweieinhalb Minuten vor Zwölf – die bedrohlichste Einstellung seit 1953.[1]

mm marz2Marzipan Manufaktur LiebenzellDas Weihnachtsfest, das auf einen Sonntag fällt

Redaktion

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Auf einmal konnte sich niemand mehr erinnern, jemals schon an einem Sonntag Weihnachten begangen zu haben. Dabei muß es sich logischerweise alle 8 Jahre wiederholen. Auf jeden Fall ist es ungewohnt, ohne noch mal rasch in der Stadt die letzten Dinge zu besorgen, relativ streßfrei. So halten wir es dieses Jahr auch. Denn die letzten Male hatten wir uns viel Mühe gegeben und die schönsten Gedichte ausgesucht. Diesmal hat ein Kollege nur ein neues gefunden und das in der FAZ. 

p feindbergsÜber die Selbstentblößung eines Antisemiten vor dem jüdischen Restaurant Feinberg's in Berlin, Teil 2/2

Matthias Küntzel

Hamburg (Weltexpresso) - Der Hauptdarsteller des Videos ist kein Leugner des Holocaust und weist die Vermutung, er persönlich wolle Juden umbringen, zurück. Nur zögerlich nimmt seine Gaskammerphantasie Gestalt an, bis sie schließlich in dem Aufruf Alle wieder zurück in eure blöde Gaskammer! gipfelt.

a Willi Bohn009 c transportkolonneaus: Willi Bohn, Transportkolonne Otto, Röderberg Verlag, Frankfurt/M., 1970

Conrad Taler

Hamburg (Weltexpresso) - Dies ist das Vorwort zu einem Buch über eine Widerstandsgruppe, die Flugschriften gegen die Naziherrschaft aus der Schweiz nach Deutschland schmuggelte. Ihr Initiator war der kommunistische Journalist Willi Bohn. Er wurde deswegen zu zehn Jahren Zuchthaus verurteilt.

p antisemitÜber die Selbstentblößung eines Antisemiten vor dem jüdischen Restaurant Feinberg's in Berlin, Teil 1/2

Matthias Küntzel

Hamburg (Weltexpresso) - Fassungslos hatte die Weltexpressoredaktion im Fernsehen den Auftritt eines pöbelnden Angetrunkenen verfolgt, der einen anwiderte und bei dem einem als erstes nicht nur NAZI einfiel, sondern auch, daß Trunkene und Kinder ihre Wahrheit sprechen. So sieht er also aus, der deutsche Antisemit. Und so spricht er, was das Video wiedergibt. Es ist Dienstag, 14 Uhr: Das Feinberg’s liegt an der Fuggerstraße. Durch das Fenster sieht man einen Davidstern hinter der Scheibe, eine Menora - das ist der siebenarmiger Leuchter mit religiösem Gehalt, während der neunarmige Leuchter  Chanuka repräsentiert -  auf dem Fenstersims.