a Fritz Bauer 1965 HF Pixel 1920 Copyright fotografie stefan moses MuenchenEin Ex-Nazirichter als Vorsitzender im Auschwitz-Prozess, Teil 2/2

Kurt Nelhiebel

Bremen (Weltexpresso) - Von all dem erfuhr die Öffentlichkeit durch einen ganzseitigen Artikel der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 31. März 2019 mit der Überschrift „Der Richter und sein Geheimnis“. In dem Artikel heißt es, Hofmeyer sei nach Kriegsende mit seiner Nähe zu Grünewald und seiner Tätigkeit in dessen Abteilung „äußerst diskret“ umgegangen. Grünewald habe zu den wenigen Juristen des „Dritten Reiches“ gehört, die wegen ihrer Verstrickung in Verbrechen zunächst nicht in den Staatsdienst der Bundesrepublik gedurft hätten.

p auschwitzhessisches landesarchif hessen.deCapesius KadukEin Ex-Nazirichter als Vorsitzender im Auschwitz-Prozess, Teil 1/2

Kurt Nelhiebel

Bremen (Weltexpresso) - „Wenn ich mein Dienstzimmer verlasse, betrete ich Feindesland.“ Fritz Bauer

F Pulse of Europe 5 Mai 2019 copyright Pulse of Europe eVOB Peter Feldmann wettet bei Pulse of Europe auf bundesweit höchste Beteiligung an der Europawahl durch Frankfurter Bürgerschaft

Eric Fischling

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Am ersten Sonntag im Mai, zugleich der Europatag des am 5. Mai 1949 gegründeten Europarates, kamen auf Einladung der Bürgerbewegung Pulse of Europe auf dem Frankfurter Goetheplatz deutlich über 500 Menschen zusammen, um ein gemeinschaftliches Zeichen für den Zusammenhalt der Zivilgesellschaft zu setzen und für eine hohe Beteiligung an der Europawahl am Sonntag, 26. Mai, zu werben.

MM Ramadan 19Frankfurter Bürgermeister und Kirchendezernent Becker wünscht Muslimen einen gesegneten Ramadan

Susanne Sonntag

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Den Körper und die Seele reinigen sowie gute Taten stehen im Mittelpunkt des Fastenmonates Ramadan. Der Fastenmonat beginnt 2019 am 6. Mai und endet am 5. Juni. Während des Fastenmonats dürfen Moslems zwischen Sonnenauf- und Sonnenuntergang weder essen noch trinken. Das dreitägige Fastenbrechfest Id al-Fitr beginnt in Deutschland am 5. und dauert bis zum 7. Juni 2019.

k Camille Pissarro 040Entscheid eines US-Gerichts in einer  Restitutionsfrage eines Gemäldes von Pissaro in Spanien

Redaktion tachles

Los Angeles (Weltexpresso) - Ein von den Nazis geraubtes Gemälde gehöre dem spanischen Museum, das es 1992 erworben hat, und nicht den Erben der jüdischen Frau, die es verkauft hatte, bevor sie im Holocaust fliehen musste. Dieses Urteil fällte ein Bundesgericht in Los Angeles.