zdf bauhaus zdf peter twiehaus da7b858ef8ZDF-Doku zum Ende des Jubiläumsjahres am Sonntag, 29. Dezember

Felicitas Schubert

Weimar (Weltexpresso) - Zum Ende des Jubiläumsjahres rückt noch einmal die wegweisende Kunstschule in den Blick, die von Walter Gropius 1919 in Weimar gegründet worden war: "Bauhaus lebt! – Eine Kunstschule wird 100" heißt es am Sonntag, 29. Dezember 2019, 19.10 Uhr im ZDF. Peter Twiehaus, Film- und Kulturexperte des "ZDF-Morgenmagazins", ist in Mittel- und Ostdeutschland unterwegs, um Orte vorzustellen, an denen das Bauhaus-Erbe von engagierten Menschen bewahrt oder neu interpretiert wird.

arch Archaologisches Museum Frankfurt Öffentliche und private Gedenktage im römischen Frankfurt, Führung mit Carsten Wenzel am 29. Dezember

Eric Fischling

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Kurz bevor sich die Bewohner des modernen Frankfurt auf die Feiern zum Jahreswechsel 2019-2020 einstellen, lohnt ein Blick in die fernere Vergangenheit: Wie beging man wohl vor rund 1800 Jahren am Main öffentliche und private Gedenktage?

K DOK SchaukelwagenDie Sonderausstellung in Eisenhüttenstadt geht in die Verlängerung!

Konrad Daniel

Eisenhüttenstadt (Weltexpresso) - Das Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück: Aufgrund des anhaltenden Publikumszuspruchs verlängern wir unsere aktuelle Sonderausstellung "Alltag formen! Bauhaus-Moderne in der DDR" um weitere zwei Monate. Die Ausstellung wird damit noch bis zum 8. März 2020 in Eisenhüttenstadt zu sehen sein. 

a caroline.kino.deCaroline Link zu Gast in hr1-Talk am kommenden Sonntag

Cordula Passow

Wiesbaden (WEltexpresso) - Vor 16 Jahren gewann Caroline Link den Oscar in der Kategorie „Bester fremdsprachiger Film“ für ihren Spielfilm „Nirgendwo in Afrika“: „Mein Leben hat sich dadurch nicht wesentlich verändert.“ Die 55-Jährige ist am kommenden Sonntag zu Gast in der Sendung hr1-Talk.

HE Hanau Kuenstlerhaus Busch Gehrmann P1010530Hofanlage in der Steinheimer Vorstadt als „Denkmal des Monats“ ausgezeichnet

Hanno Lustig

Hanau-Steinheim (Weltexpresso) -  Die Künstlerfamilie Busch prägt die Geschichte Hanau-Steinheims seit vielen Generationen: 1889 richtete der Bildhauer Johann Georg Busch eine Werkstatt mit Wohnung in einer Hofanlage in der Steinheimer Vorstadt ein. Über 150 Jahre später haben seine Nachkommen um Urenkelin Klara Busch das Gebäude kenntnisreich restauriert. Entstanden ist ein beeindruckendes Ensemble, das die Geschichte der Steinheimer Bildhauerfamilie widerspiegelt.

Unterkategorien