lenauThementag mit Schülern des Valeria-Koch-Schul- und Bildungszentrums Fünfkirchen/Pécs (Ungarn) am 27. September

Roswitha Cousin

Fünfkirchen (Weltexpresso) - Nikolaus Lenau (geboren 1802 als Nikolaus Franz Niembsch Edler von Strehlenau in Tschadat (heute dt./rum. Lenauheim) im Banat, gestorben 1850 in Oberdöbling bei Wien) war ein ewig Reisender: von der ungarischen Tiefebene durch die deutschsprachigen Gebiete des damaligen Europa bis in die Vereinigten Staaten. Als solcher war er auch ein Vermittler zwischen verschiedenen Kulturen.

Bildschirmfoto 2022 09 11 um 22.19.25Einladungen zum Mitmachen bei der KunstGesellschaft e.V. in Frankfurt am Main am 17. und 18. September

Katharina Klein

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Zu zwei Veranstaltungen fordert die KunstGesellschaft zum Mitmachen auf. Das eine ist die gemeinsame Fahrt nach Griedel/Butzbach, wo im Rahmen des SlowArt Festivals Griedel unter anderem aus:stellen Julius Klemm, Live Art Club Hamburg, Frau Ines, Dippel Zippel, Daniel Eyrich, Dirk Baumanns, Felicity Nims, Tomas Matousek, Sebastian Weismüller.

Ahnenfiguren der Sawos Yamoek Mittlerer Sepik Neuguinea 1961 Sammlung Weltkulturen Museum Foto Wolfgang GuenzelFührung durch die Ozeanien-Sammlung mit Kustos Matthias Claudius Hofmann am 14. September

Helga Faber

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Am Mittwoch, 14. September, gewährt das Weltkulturen Museum von 18 bis 19 Uhr mit einer Führung durch die Ozeanien-Sammlung Interessierten einen Blick hinter die Kulissen. Der Sammlungskustos Matthias Claudius Hofmann gibt einen Überblick über die Sammlungsarbeit und -geschichte. Er berichtet über konservatorische und wissenschaftliche Herausforderungen, die mit dem Sammeln, Bewahren und Erforschen einer ethnologischen Sammlung einhergehen. Außerdem ermöglicht die Führung auf den Magazinflächen der Ozeanien-Abteilung die Begegnung mit Objekten, die seit Jahren nicht mehr zu sehen waren oder noch nie in Ausstellungen präsentiert wurden.

meine schule gbs.de‚Rico, Oskar und das Mistverständnis‘ von und mit Andreas Steinhöfel. Kinderbuch-Lesereihe - 17. September in Frankfurt

Roswitha Cousin

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Kinder kommen meist zu kurz im Alltag unserer Kulturveranstaltungen. Wie schön, daß das Freie Deutsche Hochstift, eigentlich der Hochkultur zugehörig, auch das Kinderbuch ernst nimmt und dazugehörig. Es lädt am Samstag, 17. September  2022, 14 Uhr, im Rahmen der Kinderbuch-Reihe ‚Vom Zwackelmann zur Tigertatze‘ zur Veranstaltung ‚Rico, Oskar und das Mistverständnis‘ in den Gartensaal ein. Es liest der Autor Andreas Steinhöfel.

wahlverVeranstaltungen FREITAGS UM VIER:  jeweils 16 Uhr, Gartensaal im Großen Hirschgraben Frankfurt

Katharina Klein

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Geich zu zwei Terminen lädt das Freie Deutsche Hochstift im September in der Reihe ‚Freitags um vier‘ ein. Umgeben von den Monatsbildern von Seekatz und mit Blick auf den Garten werden in kleinerem Kreis besondere Themen des Hochstifts behandelt.