spalekAusstellung und Film, Mittwoch,1. Mai bis Sonntag,1. September 2024 in Kloster Haindorf/Hejnice/Tschechien

Redaktion 

Haindorf/Hejnice/Tschechien (Weltexpresso) - Die deutsch-tschechische Wanderausstellung von Ralf Pasch und der dazugehörige Kurzdokumentarfilm präsentieren mitteleuropäische Geschichte des 20. Jahrhunderts anhand von fünf Biografien einer deutsch-tschechisch-jüdischen Familie: Alice Schalek arbeitete als berühmt-berüchtigte Kriegsberichterstatterin im Ersten Weltkrieg, aber auch als engagierte Sozialreporterin.

IMG 6520 Foto Zoller Elfenbein Tafelchenjpeg1300 Jahre Klosterinsel Reichenau

Sabine Zoller

Konstanz (Weltexpresso) -  Die Blütezeit der Insel Reichenau markiert eines der wichtigsten Kapitel der europäischen Geschichte. Im Kloster selbst, im Reichenauer Skriptorium, entstanden im Auftrag bedeutender Herrscher einige der künstlerisch bedeutendsten Handschriften der Welt. „Ihre Schönheit und Qualität belegen die meisterhaften Fähigkeiten der Mönche und spiegeln die hohe gesellschaftliche Position ihrer Stifter und Empfänger wider“, so der Tenor der Ausstellung. 

vietcongWÄLDER. VON DER ROMANTIK IN DIE ZUKUNFT. Drei Ausstellungen im Romantik-Museum und Senckenbergmuseum in Frankfurt sowie im Sinclair-Haus in Bad Homburg, Teil 2

Felicitas Schubert

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Welch eine Freude, am letzten Sonntag, 21. April, den Besucherandrang im Deutschen Romantik Museum zu erleben. Eigentlich bin ich in Museen lieber alleine, aber der Strom der Hineinströmenden, darunter viele Familien mit Kindern, macht einfach glücklich, zeigt er doch, daß hier ein lebendiges Museum mit einer thematisch höchst aktuellen Ausstellung sein Publikum findet. Nichts mit museal, stattdessen große Neugierde.

WREDE Waldbrand JuterbogWÄLDER. VON DER ROMANTIK IN DIE ZUKUNFT. Drei Ausstellungen im Romantik-Museum und Senckenbergmuseum in Frankfurt sowie dem Sinclair-Haus in Bad Homburg, Teil 3

Corinne Elsesser

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Das Museum-Sinclair-Haus als dritter Station der über drei Museen in Frankfurt und Bad Homburg angelegten interdisziplinären Ausstellung zum Thema Wälder nimmt künstlerische Positionen in den Blick.

grosbildWÄLDER. VON DER ROMANTIK IN DIE ZUKUNFT. Drei Ausstellungen im Romantik-Museum und Senckenbergmuseum in Frankfurt sowie im Sinclair-Haus in Bad Homburg, Teil 1

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Letzten Endes erzeugen die gemeinsamen Ausstellungen dieser drei Museen in dreizehn Schwerpunkten genau das, was uns selbst passiert, wenn man in den Wald geht. Zuerst ist es still, man hört gewissermaßen die Stille. So viele Gedichte rühmen die Stille des Waldes, die Ruhe, die er verströmt, die Luft, die uns durchatmen läßt, das war schon in der Romantik (ca.1795-1835) so, wie sehr erst heute, wo man in den Wäldern dem Getöse und der Luftverschmutzung der Großstadt entflieht.