wolfsburgdurch das Kunstmuseum Wolfsburg ist jetzt online

Felicitas Schubert

Wolfsburg (Weltexpresso) - Lange hatte man gewartet und jetzt, wo die Museen wieder geöffnet werden dürfen, ist er da: der virtuelle Rundgang durch die Jubiläumsausstellung Now Is The Time! Das Bildungsprojekt „Let’s get virtual“, das im vergangenen Jahr gemeinsam in intensiver Zusammenarbeit mit der VHS Wolfsburg gestartet wurde, wurde im Februar fertiggestellt und ist nun endlich online. Sie finden es über die Homepage des Museums oder auf dieser eigens dafür eingerichteten Website: https://vr.vhs-wolfsburg.de/

csm wir kapitalisten 960x397 a1cb8d5140Wiedereröffnung der Bundeskunsthalle in Bonn am Dienstag, 12. Mai

Siegrid Püschel

Bonn (Weltexpresso) - Die Bundeskunsthalle öffnet am Dienstag, 12. Mai wieder ihre Türen. Es gelten die bekannten Öffnungszeiten. Aber es gibt Neuerungen.

Bildschirmfoto 2020 05 05 um 07.00.57Ab dem 11. Mai ist die Berlinische Galerie wieder geöffnet

Romana Reich

Berlin (Weltexpresso) - Auch Berlin hat das Öffnungsverbot für Museen aufgehoben. „Wir begrüßen diese Entscheidung und sind froh, unsere Türen wieder öffnen zu können. Es ist ein wichtiges Signal in dieser Zeit, Kultur zugänglich zu machen. Auch wenn unser Digitalprogramm in den vergangenen Wochen eine ganz erfreuliche Reso- nanz erfahren hat, freuen wir uns sehr, alle aktuellen Ausstellungen verlängern zu können und für unsere Besucher*innen und Freund*innen des Museums zurück zu sein.“

stahlDie Stadtschreiberin und ihre Stadt – die Europäische Kulturhauptstadt 2020

Lena Lustig

Berlin (Weltexpresso) - Das ist schon eine besondere Situation. Für eine Funktion ausgewählt worden zu sein und dann durch Corona ausgebremst zu werden. Die Journalistin Alexandra Stahl berichtet ab sofort in einem Internettagebuch über ihre Annäherungsversuche an die Europäische Kulturhauptstadt 2020 Rijeka (ung./it. Fiume, dt. St. Veit am Pflaum). Die kroatische Hafenstadt an der Adria ist ihr zwar momentan nicht zugänglich, aber virtuell sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

zdf Ruhrtriennale c Wonge Bergmann 1920x900 0f1d7d53b6Kultur Ruhr beschließt einstimmig die Absage der diesjährigen Festivalausgabe – Gesundheit des Publikums, der Künstlerinnen und Künstler sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat absolute Priorität

Felicitas Schubert

Bochum (Weltexpresso) - - Nun hat es auch die diesjährige Ausgabe der Ruhrtriennale erwischt, die wegen der Corona-Pandemie abgesagt wird. Das hat der Aufsichtsrat der Kultur Ruhr GmbH heute im Rahmen einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung einstimmig beschlossen. Die Gesellschafterversammlung hat diesen Beschluss bestätigt.

Unterkategorien