Bildschirmfoto 2020 10 20 um 01.54.06Serie: Deutschlands erstes kommunales Jüdisches Museum öffnet nach mehrjähriger Bauzeit in erweiterter Form, Teil 1

Redaktion

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Gestern war die erste Pressekonferenz im 'neuen' Jüdischen Museum der Stadt Frankfurt , das ausgehend von einer Generalsanierung des alten Gebäudes, des ehemaligen Rothschildpalais, einen Zusatzbau, den sogenannten Lichtbau erhielt. Hinzu kommt der dadurch entstandene keilförmige Hof, der einladend sein soll und ist. Architektonisch ist das neue alte Museum sehr interessant und wird ausführlich besprochen. Aber das eigentliche Ereignis ist die Art und Weise, wie dieses Museum mit einem vielversprechenden medialen Konzept die Entdeckerfreude des Zuschauers hervorruft und wachhält. Weil dieses Museum nicht nur für Frankfurt, sondern durch die von Juden geprägte Frankfurter Stadtgeschichte für ganz Europa wichtig ist, werden wir in einer Serie fortlaufend darüber berichten.

leuctenburgEhrgeiziges Burgprojekt macht einen Schritt in die Zukunft / Land unterstützt mit 6 Millionen Euro

Katharina Klein

Leuchtenburg (Weltexpresso) - Weltexpresso berichtet immer wieder mal über die Burg Leuchtenburg, die nicht nur einzig über Thüringens Höhen liegt, sondern auch ein tolles Porzellanmuseum und noch mehr beherbergt. Die Leuchtenburg, die auch die Thüringer Porzellanwelten zeigt, soll einen Schrägaufzug erhalten. Damit wird die „Königin des Saaletals“, die auf einer Höhe von 395 Meter über der Saale thront, die erste barrierefreie Höhenburg Deutschlands.

svea pietschmannZDF-Kultursendung : freitags, nach 23.00 Uhr (ab 23. Oktober 2020 als Reportageformat), in der Mediathek ab 23. Oktober 2020: freitags, ab 21.00 Uhr, Teil 1/2

Romana Reich

Berlin (Weltexpresso) -"aspekte", mit Katty Salié und Jo Schück, ist unterwegs in der Welt der Kultur: im Fokus aktuelle Gesellschaftsthemen, Literatur, Musik, Kunst und Kino. "aspekte" trifft Macherinnen und Macher, Denkerinnen und Denker an den Orten, an denen Kultur und Debatte entstehen. Die Kultursendung beleuchtet die Hintergründe, hakt nach und mischt sich ein.

streulicht1ZDF-Kultursendung : freitags, nach 23.00 Uhr (ab 23. Oktober 2020 als Reportageformat), in der Mediathek ab 23. Oktober 2020: freitags, ab 21.00 Uhr, Teil 2/2

Romana Reich

Berlin (Weltexpresso) - Der "aspekte"-Literaturpreis versteht sich als Förderpreis für literarische Debütantinnen und Debütanten und wird jeweils im Oktober eines Jahres in Form eines finanziellen Zuschusses von maximal 10.000 Euro zu einem Arbeitsstipendium vergeben. Die Form dieses Arbeitsstipendiums, zum Beispiel Studienaufenthalt oder Studienreise, kann die Preisträgerin oder der Preisträger selbst bestimmen. 

Bildschirmfoto 2020 10 11 um 02.31.19Stefanie Carps Intendanz  zu Ende: Abschied mit einem digitalen Archiv der Ereignisse

Konrad Daniel

Düsseldorf (Weltexpresso) - Mit einer Vielzahl von digitalen Beiträgen aus dem Programm der Ruhrtriennale 2018 und 2019 verabschieden sich die Intendantin Stefanie Carp und ihr Team zum 31. Oktober.