DorpatDie Stadtschreiberin Katrin Groth stellt sich in Dorpat vor

Lena Lustig

Berlin (Weltexpresso) - Am 1. Mai hat Katrin Groth, freie Journalistin aus Berlin, das Stadtschreiberstipendium in der Europäischen Kulturhauptstadt 2024 Dorpat/Tartu angetreten. In den kommenden Monaten wird sie in der Stadt leben und sich vor Ort auf die Suche machen. Nach den Spuren des deutschen Kulturerbes, danach, wie diese heute bewahrt, vermittelt und auch in der zeitgenössischen Kunst reflektiert werden. Sie will »mehr erzählen als das, was schon bekannt ist« und scheut dabei nicht vor »sperrigen Themen« wie der Bedeutung der aktuellen außenpolitischen Lage und des Klimawandels für die Menschen in Südostestland zurück.

kafka2Themenabend zum 100. Todestag Franz Kafkas am 28. Mai in Berlin 

Redaktion

Berlin (Weltexpresso) - In den deutsch-jüdisch-tschechischen Welten Prags geboren und aufgewachsen, in Kierling bei Wien gestorben: Der für viele wichtigste deutschsprachige Schriftsteller des 20. Jahrhunderts hat mit seinen gesellschaftskritisch-surrealen Werken internationale Wirkung entfaltet. In unserem Themenabend betrachten wir zunächst das Kafka-Gedenkjahr aus österreichischer, tschechischer und deutscher Perspektive. Danach wenden wir uns der Zeit vor Kafkas Tod zu und zeigen ihn schließlich von einer weniger bekannten Seite: als humorvollen Menschen und Autor.

karslAusstellung von archEtrans e. V. zu Gast am ZKM Karslruhe

Redaktion

Karsruhe (Weltexpresso) - Der Verein archEtrans e.V. ist im Rahmen des religionspädagogischen Projekts „Provokation zur Courage – Kinder sehen die Welt“ mit einer Ausstellung zu Gast im ZKM. Zu sehen sind 199 Kinderzeichnungen aus 11 Ländern, die religiöse Gebäude weltweit darstellen und zum Austausch zwischen den Religionen anregen sollen. Die Eröffnung der Ausstellung findet am Freitag, 17.5.24 um 16 Uhr im Foyer des ZKM statt. Dr. Frank Mentrup ist Schirmherr des Projekts.

Musikalische Interventionen im Deutschen Romantik-Museum am 19. Mai zum 47. Internationaler Museumstag

Redaktion

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Sada Ensemble, ein vierköpfiges Vokalensemble unter der Leitung von Justin Lépany, wird am 19. Mai anlässlich des 47. Internationalen Museumstags das Deutsche Romantik-Museum mit einer musikalischen Performance zum Klingen bringen und ausgewählte Stationen neu erlebbar machen. Der französische, in Berlin lebende Komponist Justin Lépany ist im Museum bereits durch eine eindrucksvolle Komposition vertreten: Seine Vertonung von Heinrich von Kleists hasserfüllter Kriegshymne ‚Germania an ihre Kinder‘ aus dem Jahr 1809 hat den aggressiven Inhalt des Textes in ein differenziertes Gefüge aus sphärischen Klängen und skandierten Rufen verwandelt.

Vernissage Strassenkünstler 01 Leo Kissling Vorstand Denkbar Peter MennePhotographien von Peter Menne in der Frankfurter Denkbar 

Oliver Kalldewey

Frankfurt am Main (Weltexresso) - Die «Denkbar» in Frankfurt zeigt die Serie „Künstler, Straßenkünstler“ von Peter Menne: Photographien von Straßenmusikern und Akrobaten bei ihrer Arbeit. Zur Vernissage am Donnerstag war das Kulturzentrum bis auf den letzten Platz gefüllt; das Publikum lobte die Bilder und dankte dem Künstler für seine einführenden Worte mit langem Applaus.