Bildschirmfoto 2022 05 02 um 02.54.35Spannende Ausstellung bis 22. Mai im Frankfurter Museum Giersch der Goethe-Universität

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Das hat System. Daß nämlich erst in den Zwanziger Jahren des neuen Jahrhunderts allerorten Ausstellungen ans Licht bringen, welch reiche kulturelle Landschaft nach dem Ersten Weltkrieg in den damaligen Zwanziger Jahren, früher ohne viel Wissen, die Goldenen genannt, in Deutschland entstanden war, was von den Nazis ab 1933 radikal abgelehnt, verleumdet, in die Fremde geschickt, verbrannt oder schließlich sogar deportiert und ermordet wurde. Nicht ‚es‘, sondern Menschen.

IMG 1079Unterwegs in der Toskana (1)

Hanswerner Kruse & Hannah Wölfel

Bomarzo/Italien - Gewaltige aufgerissene Rachen aus Stein, in denen man verschwinden kann. Massige steinerne weibliche Lindwürmer mit Flügeln. Grobe Felsdrachen, die andere Gesteinstiere verschlingen. Doch es gibt hier nicht nur diese Monster, dazwischen beeindrucken riesenhafte versteinerte Frauen.

P1130455Die 59. Biennale in Venedig, Teil 6

Hanswerner Kruse & Hannah Wölfel

Venedig (Weltexpresso) - Täglich kamen wir im Arsenale an endlos lange Schlangen vor dem italienischen Pavillon vorbei, in die wir uns aber nicht einreihen wollten.

P1130050Die 59. Biennale in Venedig, Teil 7

Hanswerner Kruse & Hannah Wölfel

Venedig (Weltexpresso) - Nach sieben Pressetagen im Giardini und Arsenale, sowie einem Tag auf den Schiffen im Canale Grande, reisen wir heute in die Toskana. Es gäbe noch viel zu berichten, aber das holen wir demnächst in unregelmäßigen Abständen nach. Hier ein kurzer Clip zum Abschied:

Neu 0871aDie 59. Biennale in Venedig, Teil 5

Hanswerner Kruse & Hannah Wölfel

Venedig (Weltexpresso) - Es ist nun an der Zeit, etwas über den Besuch einiger nationaler Pavillons zu erzählen, von denen 28 in den Giardini stehen. Die übrigen, mehr als 50 Objekte, sind im Arsenale oder in ganz Venedig verstreut.