1. Coronavirus Entsorger vorher2. Coronavirus Entsorger nachherKampagne „Kleider machen Leute” würdigt Corona-Helden des Alltags

Siegrid Püschel

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Die Pandemie hat auch die Fortsetzung der monatlichen Kampagne „Kleider machen Leute“ von den Initiatoren Stephan Görner, Sven Müller und Fotograf Daniel Baldus einige Zeit gelähmt. Nun geht es wieder los und die Ausrichter haben eine witzige Volte genommen, in dem sie das Virus selbst zum Thema der Auswahl nahmen.  Das ist aktuell einerseits, paßt aber andererseits perfekt in das Konzept der Kampagne, die ihr sechsten Jahr beginnt.

Bildschirmfoto 2020 08 22 um 23.15.55Theologische Impulse 64

Thorsten Latzel

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Unsere Schlafzimmertür knarzt. Das ist ihr gutes Recht. Immerhin ist sie schon über einhundert Jahre alt. Wenn ich einmal so alt bin, werde ich auf jeden Fall auch knarzen. Habe ich mir fest vorgenommen. Bei unserer Tür nervt das Geräusch aber trotzdem. Vor allem, weil die Schlafzeiten von meiner Frau und mir stark auseinandergehen. In der Wissenschaft spricht man hier von verschiedenen Chronotypen, „Lerche“ beziehungsweise „Eule“. Das klingt ornithologisch klug, geradezu poetisch. Hilft in der Sache aber nicht wirklich weiter, da Lerchen und Eulen selten gemeinsame Schlafzimmertüren haben. Von Vorteil ist es dann schon eher, wenn man einen gesunden Tiefschlaf hat – oder, wie ich, einfach nicht so gut hört.

schwarz1 1050007...Jahre nach der Flucht (2)

Clas Röhl & Hanswerner Kruse

Frankfurt/Schlüchtern (Weltexpresso) - Aiyana D. ist eine 29-jährige Krankenschwester aus Äthiopien, die einige Jahre in Schlüchtern lebte, mittlerweile aber in Maintal wohnt und in der Frankfurter Altenpflege arbeitet. Jetzt wurde ihr Asylantrag abgelehnt.

wpo IMG 6824Jahre nach der Flucht (3)

Hanswerner Kruse

Schlüchtern (Weltexpresso) - Vor sechs Jahren kam die Syrerin Hanin Hizber auf der Flucht vor Bürgerkrieg und islamistischem Terror in ihrem Heimatland in den Bergwinkel.
Ihr Name Hanin bedeutet im Arabischen Sehnsucht...

Corona Pressekonferenz Antoni Walczok Stefan Majer Peter Feldmann Markus Frank Copyright Stadt Frankfurt am Main Bernd KammererStadt Frankfurt  informiert über die steigenden Infektionszahlen und notwendigen Maßnahmen

Redaktion

Frankfurt am Main (Weltexpresso) -  In den letzten sieben aufeinanderfolgenden Tagen lag die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in Frankfurt bei 25,0 (Stand 20. August, 11.30 Uhr). Damit tritt für die Stadt Frankfurt die zweite Warnstufe des Präventions- und Eskalationskonzeptes des Landes Hessen in Kraft.