wb klima20. September: Aktionstag für wirksamen Klimaschutz

Hans Weißhaar

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Zum Klima-Aktionstag am Freitag, 20. September, organisiert das Netzwerk „Nachhaltigkeit lernen in Frankfurt“ das erste Frankfurter Klimabildungsfestival am nördlichen Mainufer.

F.luftbrucken tvVom Tag des Offenen Denkmals am Sonntag 8. September 2019

Iris GT. Schmidt

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Der Tag des Offenen Denkmals am Sonntag 8. September 2019 lud ein, sich am Luftbrückendenkmal auf dem Frankfurter Flughafen alles um rund 70 Jahre dieser unvergessenen  eindrucksvollen Aktion in Erinnerung zu rufen.

med rheuma auch kinder sind betroffenRheuma bei Kindern: Frühzeitige Therapie entscheidet über Behandlungserfolg

Hubertus von Bramnitz

Berlin (Weltexpresso) -  Aktuelle Zahlen vom Deutschen Rheuma-Forschungszentrum zeigen: Menschen mit Rheuma, die bereits als Kind unter der Erkrankung litten, geht es umso besser, je früher sie wirksam medikamentös behandelt wurden. Sie haben seltener massive Gelenkschäden und Begleiterkrankungen wie Osteoporose oder Kleinwuchs und erreichen häufiger die sogenannte therapiefreie Remission, sind also mit großer Wahrscheinlichkeit geheilt.

a fnpZum Tod von Jutta W. Thomasius, die jahrzehntelang in der Frankfurter Neuen Presse sagte, was los ist: ein Gedicht

Gerd Kehrer 

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Als ich das Gedicht von Gerd Kehrer las, war ich froh, daß er so schnell reagiert hatte und mir abnahm, etwas zum Tod  DER JUTTA zu sagen. Das heißt, ich wollte nur einen kurzen Vorspann schreiben, weil er so wunderbar zusammengefaßt hat, was die Lokalreporterin DIE JUTTA ausmachte. Doch dann wurde es immer mehr und teilte ich die gemeinsame Trauer wieder. Und hier kommt sein schönes Gedicht. Claudia Schulmerich

a hessischer journalistenpreis Zum Tod von Jutta W. Thomasius, die jahrzentelang in der Frankfurter Neuen Presse sagte, was los ist

Claudia Schulmerich

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Gerade aus Magedburg von der Pressekonferenz zur  mit Dingen überbordenden  Ausstellung FASZINATION STADT im Kulturhistorischen Museum zurückgekehrt, finde ich die Todesanzeige von Jutta W. Thomasius vor. Schon wieder ein Tod von jemandem, mit dem man ein Leben lang zusammentraf. Mal nett, mal heftig: Mit 96 Jahren durfte sie sterben. Obwohl ein Jahrhundert auch nicht schlecht gewesen wäre und ihr vergönnt, denn dann hätte man gleich schreiben können: die vielen Leben der Jutta W. Thomasius.