deniz almasEin Kommentar in der  DOSB-Presse des Deutschen Olympischen Sportbundes 

Ulrike Spitz

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - „Für mich war das eigentlich das Beste, was passieren konnte.“ Dieser Satz stammt von Deniz Almas, dem Deutschen Meister 2020 im 100-Meter-Lauf. Und er meint damit speziell die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio und ganz generell die Situation während der Corona-Pandemie. Auffallend viele Athlet*innen haben in den ersten Tagen des so ganz langsam anlaufenden Wettkampfbetriebes, ähnlich wie Almas, ihre Situation äußerst positiv dargestellt.

wpo soheila kita 2795...Jahre nach der Flucht (1): Soheila

Hanswerner Kruse

Schlüchtern / Frankfurt (Weltexpresso) - Vor sechs Jahren flüchtete Soheila Eskandar Kamali aus dem Iran und kam in die Stadt Schlüchtern. Sehr schnell lernte sie Deutsch, freundete sich mit vielen Einwohnern an und arbeitete die letzten zwei Jahre in der Städtischen Kindertagesstätte Weitzelstraße. Wir schrieben hier schon mehrfach über sie.

Heisse Tage in Frankfurt Copyright Gesundheitsamt FrankfurtDas Gesundheitsamt Frankfurt informiert über Gesundheitsschutz bei Hitze und COVID-19

Redaktion

Frankfurt am Main (Weltexpresso) -  Der Deutsche Wetterdienst hat für die kommenden Tage eine amtliche Warnung vor Hitze herausgegeben. Danach wird für Frankfurt am Main bis einschließlich Dienstag, 11. August, eine starke Wärmebelastung mit Temperaturen von über 32 Grad prognostiziert.

Linda Kagerbauer Rosemarie Heilig Gabriele Wenner Copyright Jeannette PetriNeue Plakatkampagne des Frauenreferats zum Thema Übergriffe im öffentlichen Raum


Redaktion

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Für Frauendezernentin Rosemarie Heilig und Frauenreferatsleiterin Gabriele Wenner haben der Schutz und die persönliche Sicherheit von Frauen und Mädchen im städtischen Alltag oberste Priorität. „Mädchen in Frankfurt haben in den letzten Monaten von der Zunahme sexistischer und rassistischer Beleidigungen oder Belästigung auf Straßen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln berichtet. Das können wir so nicht hinnehmen. Alle Frankfurter*innen sind gefordert, wenn es um das Eintreten für Respekt und den Kampf gegen Diskriminierung geht“, fordert Heilig.

Fossa Jungtiere Foto Zoo FrankfurtNachwuchs im Frankfurter Zoo

Roswitha Cousin

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Eins, zwei, drei – und nach ein paar Tagen war es klar – vier Jungtiere gab es Ende Mai bei den Fossas im Katzendschungel. Zwar bemüht sich Mutter Sissi noch, ihren quirligen Nachwuchs daran zu hindern, die sichere Wurfbox auch tagsüber zu verlassen, aber immer häufiger sind die vier jetzt bei nachmittäglichen Ausflügen zu beobachten.