Bildschirmfoto 2021 01 09 um 00.03.37Aus dem Kundenservice der WELT zu Corona vom Vortag, 1

WELT Corona-Update

Hamburg (Weltexpresso) - Die gute Nachricht dieser Woche zuerst: Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat einen weiteren Corona-Impfstoff für die EU und somit auch für Deutschland zugelassen. Neben dem Vakzin der Mainzer Firma BioNTech und US-Partner Pfizer kann nun also auch das von Moderna verimpft werden. Und: Die EU-Kommission hat heute nachbestellt und über 300 Millionen weitere BioNTech/Pfizer-Dosen geordert. Unter anderem an einem weiteren Standort in Deutschland, im hessischen Marburg, will die Firma die Impfstoffe produzieren.

vigo.deLebkuchen, Weihnachtsgans und Glühwein sorgen für erhöhte Blutzucker- und Cholesterinwerte

Roswitha Cousin

Berlin (Weltexpresso) – Die Weihnachtssüßigkeiten stapeln sich in den Supermärkten, abends gibt es Glühwein zum Weihnachtsfilm und das große Festessen mit der Familie wird ebenfalls geplant. In der Advents- und Weihnachtszeit lassen es sich viele Menschen kulinarisch gut gehen. Auf die Zusammensetzung sowie Menge der verzehrten Lebensmittel wird dabei häufig nicht geachtet. Nach den Feiertagen macht sich die Schlemmerei nicht nur auf der Waage, sondern häufig auch bei den Cholesterin- und Blutzuckerwerten bemerkbar. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin e.V. (DGEM) empfiehlt, auch am Jahresende auf eine bewusste und gesunde Ernährung zu achten.

... oder doch hingucken?

Klaus Jürgen Schmidt

Nienburg/Weser (Weltexpresso) – „Don’t Look Now“ war der Originaltitel von „Wenn die Gondeln Trauer tragen“, ein Film des britischen Regisseurs Nicolas Roeg aus dem Jahr 1973. Bei seiner Veröffentlichung sorgte der Film für eine Kontroverse: Man vermutete, die Sexszene mit Julie Christie und Donald Sutherland sei nicht gespielt gewesen. ...

sodbrennen.deEinfache Maßnahmen können gegen Sodbrennen und Verdauungsbeschwerden helfen

Redaktion

Berlin (Weltexpresso)  – Jeder vierte Deutsche leidet mindestens einmal pro Monat unter Sodbrennen – wegen zu häufigem und zu reichhaltigem Essen sind gerade an den Festtagen viele betroffen. Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) e.V. informiert über die auslösenden Faktoren und gibt Tipps, wie man ohne Beschwerden durch die Feiertage kommt.

diabetologie onlinde.deVerband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e. V. (VDBD) ruft zur Selbstfürsorge auf

Hubertus von Bramnitz

Berlin (Weltexpresso) – Diabetesfachkräfte sind elementar, wenn es um ein gelungenes Selbstmanagement der Erkrankung im Alltag der Betroffenen geht. Sie beraten und schulen Menschen mit Diabetes, beantworten Fragen und motivieren. Doch wie auch viele andere Berufsgruppen im Gesundheitswesen leiden auch Diabetesfachkräfte zunehmend unter Mehrbelastungen, bedingt etwa durch Fachkräftemangel und einen hohen Arbeitsdruck. Verstärkt wird diese Entwicklung durch die anhaltende Corona-Pandemie und damit einhergehende Maßnahmen, wie der bundesweite zweite Lockdown seit dem 16. Dezember 2020.