o die meistersinger von nuernberg an der semperoper dresden 104 v variantBig16x9 wm true zc ecbbafc6Christian Thielemann triumphiert mit Wagners „Meistersingern von Nürnberg“ in Dresden

Kirsten Liese

Dresden (Weltexpresso) - Ein bisschen kommt es mir so vor, als wäre ich aus einem langen Winterschlaf erwacht. Nach Jahrzehnten, in denen ich die „Meistersinger“ fast gar nicht mehr auf der Bühne sehen wollte, weil sie nur noch in hässlich-tristen Inszenierungen zu erleben waren, die nahezu ausnahmslos in Bezug zu der unrühmlichen Rezeptionsgeschichte in der NS-Zeit standen, etabliert sich nun in Dresden endlich wieder eine Produktion, die das Werk von allem, was ihm angelastet und übergestülpt wurde, befreit hat und in seiner ganzen Herrlichkeit wieder auferstehen lässt.

Bildschirmfoto 2020 02 04 um 23.48.20Am Freitag, 28. Februar, startet die „cresc... Biennale für aktuelle Musik“ mit dem Music Discovery Project des hr-Sinfonieorchesters in der Jahrhunderthalle

Günther Winckel

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Ensemble Modern und hr-Sinfonieorchester veranstalten bis Sonntag, 7. März, die fünfte Ausgabe des Musikfestivals, das diesmal unter dem Motto HUMAN _ MACHINE an fünf Festivaltagen in Frankfurt und Offenbach der Faszination nachspürt, die das Verhältnis von Mensch und Technologie auf aktuelle Musik ausübt.

Laeiszhalle Wagner, Bartók und Schostakowitsch. Die Symphoniker Hamburg unter dem Dirigat von Andris Poga

Wolfgang Mielke

Hamburg (Weltexpresso) - Der Ausdruck "Wendefenster", der auch den Titel des Konzerts bildet, wird im Programmheft von Olaf Dittmann und Nils Szczepanski in deren lesenswertem Text zum Konzert verwendet.

p Ilaria Lanzino FOTO 01 Michal Leskiewiczerringt den ersternPlatz beim Europäischen Opernregie-Preis

Lena Lustig

Düsseldorf (Weltexpresso) - Die Regieassistentin und Nachwuchsregisseurin der Deutschen Oper am Rhein, Ilaria Lanzino, ist mit dem ersten Platz beim renommierten 11. EOP – Europäischen Opernregie-Preis ausgezeichnet worden. Sie überzeugte unter insgesamt 66 Bewerber*innen die international besetzte Jury mit ihrem Regiekonzept für Stanisław Moniuszkos Oper „Straszny Dwór“ – übersetzt „Das Gespensterschloss“.

dh schone2"Die Schöne und das Biest "mit der Musik von Martin Doepke  verzaubert in der Frankfurter Jahrhunderthalle

Daniel Hofmann

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - "Die Schöne und das Biest", ursprünglich „Die Schöne und das Tier“, ist eigentlich ein altes französisches Volksmärchen. Gabrielle-Suzanne de Villeneuve brachte das Märchen erstmal 1740 aufs Papier und 1756, in der gekürzten Version von Jeanne-Marie Leprince de Beaumont, erlangte das Märchen Weltruhm.