ao jazzSonntag, 3. November 2019 ▪ Mozart Saal ▪ 20.00 Uhr in der Alten Oper Frankfurt tritt DAS KAPITAL auf!

Felicitas Schubert

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Irritation beabsichtigt: Der Name „Das Kapital“ weckt Assoziationen an den berühmten Dreibänder von Karl Marx, an bestehende Ressourcen und – zumindest bei den Frankophonen – an Hauptstädtisches. All das ist bewusst mitgedacht bei der gleichnamigen Jazzformation, die Daniel Erdmann (Saxofon) aus Berlin, Hasse Poulsen (Gitarre) aus Kopenhagen und Edward Perraud (Schlagzeug) aus Paris im Jahr 2002 in der französischen Capitale gründeten. Seine gesellschaftskritische und dialektische Spielhaltung hat sich das Trio in den 17 Jahren seines Bestehens bewahrt und dabei zugleich das eigene musikalische „Kapital“ kontinuierlich erweitert.

m Serene DestinationSamstag 16. November um 18 Uhr nächstes Musikereignissen bei den Castle Concerts in Bad Homburg

Eric Fischling

Bad Homburg (Weltexpresso) - "Romantische Musik durch die Jahrhunderte" kann man erleben. Burgen und Schlösser wie das Bad Homburger Schloss regen seit jeher unsere Fantasie an und wecken in uns tiefe Sehnsüchte und Gefühle. Mit ihren Geschichten und Legenden stehen sie für Romantik schlechthin. Darum umfasst dieser Begriff weit mehr als die so benannte Epoche: Die bei den Castle Concerts vorgestellten Werke aus verschiedenen Jahrhunderten und aus den unterschiedlichsten musikalischen Genres werden von inspirierenden Musikerinnen und Musikern auf eine unverwechselbare Weise interpretiert, die das Herz erreicht und die Seele zum Schwingen bringt.

m festival der jungenInternationale OpernWerkstatt präsentiert internationale Talente

Felicitas Schubert

Wiesbaden (Weltexpresso) - Am Montag, den 14. Oktober 2019 um 19.30 Uhr, ist das »Festival der jungen Stimmen« im Foyer des Großen Hauses des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden zu Gast.

ratzke 8800Das Gesamtkunstwerk Sven Ratzke in der Steinauer Katharinenkirche

Hanswerner Kruse

Steinau (Weltexpresso) - Bratwurstdunst, Gedränge an Bierständen und Blasmusik. Feuchtfröhliches Markttreiben vor der gut besuchten Katharinenkirche in Steinau. Die wiederrum wurde vom Kuki-Kulturverein in einen Ort mit intimer Club-Atmosphäre verwandelt. Zwei Welten treffen hier aufeinander, da passt David Bowies Song, „Where are we now?“ („Wo stehen wir jetzt?“) hervorragend, der diesem Konzert Sven Ratzkes den Titel gab.

ba Purple Rising FotoHardrock und klassische Musik in Harmonie

Barbara Weber

Bad Homburg. Eine junge Band namens Deep Purple betrat 1969 musikalisches Neuland und wurde über Nacht berühmt: Gemeinsam mit dem Royal Philharmonic Orchestra wurde Jon Lords „Concerto for Group and Orchestra“ in der Royal Albert Hall in London uraufgeführt. Es war Jon Lord dank seiner klassischen Klavierausbildung und seiner Liebe zur Rockmusik gelungen, zwei musikalische Stilarten, die nur scheinbar nicht harmonierten, zusammen zu führen: Hardrock und klassische Musik!