Bildschirmfoto 2018 09 06 um 08.48.43Heute, Donnerstag, KUNDGEBUNG gegen das Auftreten der AfD in der Stadt: 18 Uhr Europaplatz

Redaktion

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Es ist ja nicht so, als ob Rechtsgerichtete sich nur in Chemnitz aufhielten. Von Limburg erhalten wir immer wieder Nachrichten - tja, Nachrichten von gestern, sollte man meinen. Aber der "Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch", sagte schon Brecht im Epilog von Arturo UI. Gerne veröffentlichen wir deshalb das Flugblatt, das in einer Straßenverteilung in Limburg zum Mitmachen auf der Kundgebung wirbt. 

k aiweiwei Ai Weiwei mischt sich ein und macht sich für die Freiheit aller  stark

Redaktion

Berlin (Weltexpresso)  - Uns erreiche eine Mitteilung, die wir gerne weitergeben: 
Menschenrechtsverletzungen sind auch heute – 70 Jahre nach Verabschiedung der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte – noch vielerorts bittere Realität. Der international bekannte chinesische Künstler und politische Dissident Ai Weiwei musste dies am eigenen Leib erfahren und macht sich seitdem weltweit für Menschenrechte stark.

H diesel ffhder DUH-Klage vor dem Verwaltungsgericht Wiesbaden

Daniel Herzog

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Anläßlich des durch das Verwaltungsgericht Wiesbaden im Verfahren der Deutschen Umwelthilfe gegen das Land Hessen am Mittwoch, 5. September, ergangenen Urteils zur Frage der Wirksamkeit des für Frankfurt geltenden Luftreinhalteplans nehmen Umweltdezernentin Rosemarie Heilig und Verkehrsdezernent Klaus Oesterling Stellung.

p aufstehenZur Gründung der Initiative „Aufstehen“

Constanze Weinberg

Buxtehude (Weltexpresso) - Das hat es schon lange nicht gegeben, dass ein Ereignis bereits im Vorfeld so viel Interesse auf sich zog, wie das bei der Sammlungsbewegung „Aufstehen“ der Fall war. Und schon lange war die Bundespressekonferenz nicht so proppenvoll, wie bei der Gründung am 4. September und deren Bekanntgabe durch die Initiatorin Sahra Wagenknecht und einigen Mitstreiter aus unterschiedlichen Lagern, darunter die Flensburger Oberbürgermeisterin Simone Lange von der SPD, die damit der eigenen Partei die Stirn bot.

H FahrvEntscheidung des Wiesbadener Verwaltungsgerichts zu Fahrverboten in Frankfurt

Eric Fischling

Wiesbaden (Weltexpresso) - „Wir wollen keine Fahrverbote, deshalb muss der Bund seiner Verantwortung nachkommen und eine Grundlage
für Hardware-Nachrüstung schaffen“, waren die Forderungen nach der Entscheidung des Wiesbadener Verwaltungsgerichts, dass in Frankfurt künftig ein Fahrverbot für Diesel-Fahrzeuge gelten soll. Die Hessische Landesregierung forderte eine schnelle Reaktion der Bundesregierung.