Bildschirmfoto 2018 08 25 um 20.24.25ANASTASSIA MICHAELI, achtfache Mutter und rechtaußen will zurück in die Politik

Jacques Ungar

Tel Aviv (Weltexpresso) - Die Ex-Knessetabgeordnete Anastassia Michaeli will sich den Weg zurück in Israels Politik erkämpfen, dieses Mal als Mitglied des Stadtrats von Ri­shon Lezion. Ein politisches Grünhorn ist die Frau, Mutter von acht Kindern, keineswegs. Von 2012 bis 2018 sass sie bereits für Israel Beiteinu, die Partei von Verteidigungsminister Avigdor Lieberman, in der Knesset. In dieser Zeit war sie an nicht weniger als 72 Gesetzes­vorlagen beteiligt, die alle angenommen wurden.

Bildschirmfoto 2018 08 25 um 08.50.33In einem Coup wurde das israelische Unternehmen Soda Stream für 3,2 Milliarden Dollar an den amerikanischen Giganten Pepsico verkauft

Jacques Ungar

Tel Aviv (Weltexpresso) - Auch wenn es auf den ersten Blick schwer zu glauben ist: Israel steht wirtschaftlich so stabil und prosperierend da, wie kaum zuvor in seiner erst 70-jährigen Geschichte. Und dies trotz der unablässigen Konfrontationen mit den palästinensischen Terroristen aus dem Gazastreifen mit ihren primitiven, aber wirksamen Feuerkörpern. Auch ungeachtet der hartnäckigen Versuche der von der Hizbollah-Miliz tatkräftig unterstützten Iraner in Syrien, einen militärischen Brückenkopf gegen Israel in dem vom Bürgerkrieg zerrissenen Land zu bilden.

Demo gegen AfD 1 2018
Die Demo gegen die AfD vom letzten Wochenende blieb etwas zwiespältig


Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Am vergangenen Wochenende fand in der Landeshauptstadt Wiesbaden die seit längerem angekündigte Demonstration gegen die schleichende Infiltration und Okkupation des öffentlichen Diskurses, des öffentlichen und politischen Lebens durch die AfD und deren inhumane Parolen statt.

kpm Karl Marx Hof in WienFrankfurter SPD sagt Nein zum Mietentscheid-Begehren

Klaus Philipp Mertens

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Wohnraum ist im Zuge der Deregulierung endgültig zur Ware geworden.

STEFAN ABRAHAMSSONSTEFAN ABRAHAMSSON  führt mit seinem Schiff Prozionisten nach Israel

Jacques Ungar

Tel Aviv (Weltexpresso) - Nachdem es schwedischen propalästinensischen Aktivisten nicht gelungen war, mit ihrem Solidaritätsschiff den Gazastreifen zu erreichen, will nun der christliche Israel-Freund Stefan­ Abrahamsson Dutzende von Prozionisten zu einer Solidaritätsaktion nach Israel mitnehmen.