Bildschirmfoto 2019 06 04 um 01.03.40Gerüchte, wonach Juden den Tempelberg betreten dürfen

Jacques Ungar

Jerusalem (Weltexpresso) - Im Anschluss an Gerüchte, denen zu Folge Juden die Erlaubnis erhalten würden, den Tempelberg aus Anlass des Jerusalem-Tags zu betreten, brachen am Sonntag Unruhen auf dem Tempelberg aus. Das bestätigte die Einheit des Polizeisprechers.

F uniklinikhr-Magazin „defacto“: Missstände in der Akutpsychiatrie am Uniklinikum Frankfurt

Roswitha Cousin

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Nach den Missständen in der Psychiatrie Frankfurt-Höchst berichten mehrere Insider jetzt auch über schlimme Zustände auf der Station der Akutpsychiatrie an der Frankfurter Uniklinik. Dies hat „defacto“, das Politikmagazin des Hessischen Rundfunks recherchiert.

Bildschirmfoto 2019 06 03 um 01.23.06Israelischer Vergeltungsakt für syrischen Raketenbeschuss

Jacques Ungar

(Weltexpresso) - Bei israelischen Vergeltungsschlägen auf den Golanhöhen kamen laut staatlichen Medien aus Damaskus drei syrischen Soldaten ums Leben und weitere sieben erlitten Verletzungen. Nach anderen Versionen beläuft das syrische Verlustkonto sich gar auf zehn Tote, darunter auch Nicht-Syrer. Die Schläge der israelischen Luftwaffe erfolgten auf zwei Raketen, die am Samstag von Syrien aus gegen die Golanhöhen abgefeuert worden waren. Eine Rakete landete im offenen Gelände, die andere ging noch in syrischem Territorium nieder.

Das Trio Infernale der SPDDer SPD mangelt es an Inhalten und an Personen, die für politische Ideale stehen

Klaus Philipp Mertens

Frankfurt am Main (Weltexpresso) – Als eine Verrohung der Sitten empfand Thorsten Schäfer-Gümbel die interne und externe Kritik an Andrea Nahles.

Bildschirmfoto 2019 06 02 um 10.11.42Am 17. September kommt es zu Neuwahlen

Jacques Ungar

Tel Aviv (Weltexpresso) - In Einem waren sich in Israel die meisten Journalisten, Analytiker und Politiker einig, die am späten Mittwochabend den Schwanengesang der 21. Knesset miterlebten und teilweise mit formten: Israel, die «einzige Demokratie des Nahen Ostens», wie das Land sich gerne selber zu nennen pflegt, hat wahrscheinlich mehr erlebt an politisch-parlamentarischen Skandalen, Tiefgängen und Überraschungen als die anderen Staaten der Region zusammengenommen.