»Liebesnester« und »Südtirols schönste Waalwege«; Oswald Stimpfl im Folio Verlag, Wien – Bozen

Thomas Adamczak

Wiesbaden (Weltexpresso)  Empfehlenswerte Bücher! - »Welche Bücher empfehlen Sie?« - »Bücher, die ich gut finde.« - »Genau!« »Und welche Bücher finden Sie gut?« - »Es kommt darauf an, um was für Bücher es sich handelt.« - »Genau!«

Zum neuen Buch von Joachim Meyerhoff aus dem Verlag Kiepenheuer & Witsch

Hanswerner Kruse

Berlin (Weltexpresso) - Man wird so oft gefragt, welches Buch man besonders empfehle. Vor allem vor und in den Sommerferien. Kein Problem:  das neue Buch von Joachim Meyerhoff „Ach diese Lücke, diese entsetzliche Lücke.“

Der Bücherzettel für Groß und Klein für den Sommer in der RheinMainRegion

Gerhard Wiedemann und Astrid Biesemeier

Frankfurt am Main (Weltexpresso) -  Sommerzeit - das ist Ferienzeit und auch die Zeit für ein Lesevergnügen im schattigen Park, auf der grünen Wiese oder auf dem Balkon. Die Neuerscheinungen mit Frankfurt-Bezug vermitteln Wissenswertes, Skurriles, Amüsantes aus vergangenen Zeiten bis hin in die Gegenwart Frankfurts. Und auch für junge Leser gibt es Spannendes aus dem Dschungel der Stadt zu lesen.

von Günther Fischer und Manfred Prescher im Theiss Verlag

Hartwig Handball

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - „ein Hoch auf uns / auf dieses Leben / auf den Moment / der immer bleibt“ – Andreas Bouranis „Auf uns“ war der Song der Fußballweltmeisterschaft 2014. Jeder von uns kennt diese Songzeilen, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen, die man mit einem besonderen Ereignis verbindet oder die man einfach nur seltsam findet.

»Geschichte ohne Epochen. Ein Essay«des berühmten französischen Mittelalterexperten, erschienen im Verlag Philipp von Zabern - WBG

Gerhard Wiedemann

Darmstadt (WEltexpresso) - Wer seinen Namen kennt, dem muß man nichts mehr hinzufügen, denn der Name steht einfach für Qualität. Und Mittelalterliebhaber werden das eh klaufen. Aber wir schreiben dies auch für diejenigen, die das Lebenswerk des 2014 verstorbenen Historikers nicht kennen. In seinem letzten Buch beschäftigt sich Jacques Le Goff mit der Einteilung der Geschichte in Epochen.