Rechtzeitig sich zumindest die Hörbücher von Christian Brückner reinziehen

 

Felicitas Schubert

 

Köln (Weltexpresso) - Zwar liegt der Freudentag für Christian Brückner noch vor ihm, aber immerhin feiert er am 17. Oktober 2013 seinen 70. Geburtstag. Als Synchronstimme großer Hollywoodstars wurde der Sprecher zur Legende. Mit dem Label „parlando“ setzen er und seine Frau Waltraut Brückner seit 13 Jahren Maßstäbe in der Hörbuchwelt.

Österreichische Nationalbibliothek erwirbt Nachlass der Schriftstellerin Hertha Kräftner

 

Rebecca von der Wien

 

Wien (Weltexpresso) – Was tun, wenn die Welt sie nicht kennt, man selbst aber um die Bedeutung dieser Frau weiß? Darüber schreiben, wann und wo immer sich der Anlaß bietet. So auch jetzt durch den Erwerb ihres Nachlasses. Um wen es geht? Um Hertha Kräftner!

Den LiBeraturpreis 2013 erhält die Brasilianerin

 

Claudia Schulmerich

 

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Schon heute bekannt wurde die Preisträgerin des LiBeraturpreises 2013, der traditionell immer an eine schreibende Frau der Dritten Welt geht und ebenso traditionell im Zusammenhang mit der Frankfurter Buchmesse überreicht wird, diesmal am 12. Oktober 2013.

Eine Nachbetrachtung zum Gerhart-Hauptmann-Jubiläum 2012

 

Alexander Martin Pfleger

 

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Im Jahre 1962, als man Gerhart Hauptmanns 100. Geburtstags gedachte, veröffentlichte Rolf Michaelis sein Buch „Der schwarze Zeus. Gerhart Hauptmanns zweiter Weg“, worin er sich darum bemühte, den „unbekannten Gerhart Hauptmann“, den Autor klassizistischer und neuromantischer Versdramen, neben dem allseits anerkannten und vielgespielten Gesellschaftsdramatiker, wieder stärker ins Bewußsein der literarischen Öffentlichkeit zu rücken.

KrimiZEIT-Bestenliste in ZEIT und NordwestRadio für Juli 2013, Teil 1

 

Elisabeth Römer

 

Hamburg (Weltexpresso) –  Da muß man einverstanden sein, daß LEICHENDIEB von Patrícia Melo weiterhin den ersten Platz besetzt. Brasilianische Kriminalromane sind selten vertreten, noch dazu auf dem ersten Rang, noch dazu von einer Frau. So gilt das für uns. In Brasilien dagegen ist die Autoren als Schriftstellerin sehr bekannt und hat für INFERNO den Literaturpreis des Landes erhalten. Aber auch in Deutschland schlug O'MATADOR 1998 groß ein, für den sie den Deutschen Krimipreis erhielt.