F nachtdermus hessenschauFrühzeitige Absage für Frankfurt und Offenbach

Katharine Klein

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Klar, die für Samstag, 25. April, vorgesehene Nacht der Museen in Frankfurt und Offenbach wird abgesagt. Aufgrund der derzeitigen Lage bedingt durch die Auswirkungen des Coronavirus SARS-CoV-2, werden die Planungen für die diesjährige Kulturnacht eingestellt. Das ist völlig verständlich, denn man braucht ja Wochen, um ein Programm für jedes Museum zu erstellen. Zwar wäre jetzt die Zeit in den Museen, die zugesperrt sind, aber es wäre sinnlos für einen Zeitpunkt zu planen, von dem man nicht weiß, ob überhaupt die Kulturinstitutionen wieder offen sind.

Bildschirmfoto 2020 03 18 um 20.17.05um „Tatort“-Mitbegründer Dr. Hans Prescher

Lena Lustig

Frankfurt am Main (Weltexpresso) - Der langjährige Leiter der Abteilung Fernsehspiel und Spielfilm des Hessischen Rundfunks, Dr. Hans Prescher, ist am 15. März im Alter von 89 Jahren in München gestorben. Insgesamt arbeitete Dr. Hans Prescher 38 Jahre lang für den Hessischen Rundfunk, bevor er 1994 in den Ruhestand verabschiedet wurde. hr-Intendant Manfred Krupp würdigte Prescher als Fernsehspielchef, dem es in besonderer Weise gelungen sei, Populäres und Anspruch miteinander zu verbinden. „Er hat die Kreativlandschaft in Deutschland entscheidend mitgeprägt“, sagte Krupp.

Logo dfl Auf ihrer Mitgliederversammlung am gestrigen Montag hat die DFL aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation die Verlegung des 27. Spieltags beschlossen

Claudia Schubert

Frannkfurt am Main (Weltexpresso) - Faktisch war das Ausfallen und damit Verschieben des nächsten Bundesligafußballwochenendes schon bekannt, nun wurde der ordentliche Beschluß  nachgereicht. Wie Geschäftsführer Christian Seifert auf der darauffolgenden Pressekonferenz in Frankfurt am Main bekanntgab, hat die DFL Deutsche Fußball Liga erst einmal einen entsprechenden Paragraphen eingeführt, der die Handlungsfähigkeit sicherstellt.

frankfurt.deDas Jahr 2020 begann noch positiv

Karin Faber

Frankfurt am Main (Weltexpresso) -  Nach dem Rekordjahr 2019 begann das Jahr touristisch gesehen zunächst positiv. Der Januar 2020 deutete mit insgesamt 872.788 Übernachtungen (+ 4,2 Prozent gegenüber 2019) und 463.905 Übernachtungsgästen (+ 1,7 Prozent) darauf hin, dass auch das Tourismusjahr 2020 für Frankfurt am Main dem Wachstumstrend der vorherigen Jahre folgt.

frakfurt greencityFrankfurt weiterhin in Zeiten von Corona 

Helga Faber

Frankfurt am Main (WEltexpresso) -  Auch wenn man es nicht mehr hören mag, muß man zuhören und lesen. Die Stadt Frankfurt bleibt auch durch Informationen am Ball. Sie handelt verantwortungsbewusst in Koordination mit Bund und Land: Am Montag, 16. März, werden in Frankfurt die Theater geschlossen sein, die Schulen und Kindergärten, der Zoo, der Palmengarten, die Bühnen und die Museen.